vergrößernverkleinern
Dennis Schröder im Dress der DBB-Nationalmannschaft
Dennis Schröder bereitet sich aktuell mit dem Nationalteam auf die EM vor © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Neben Georgien und Serbien steht nun auch der dritte Gegner der deutschen Nationalmannschaft fest. In der WM-Quali trifft das DBB-Team auf einen alten Bekannten.

Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der Qualifikation für die WM 2019 auf Österreich. Dies ergab die Auslosung am Donnerstag in München. Bereits zuvor hatten Vizeweltmeister Serbien und Georgien als Gegner der Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) festgestanden.

Österreich hatte sich zuletzt in der Vorqualifikation durchgesetzt und komplettiert Pool G. Drei von vier Teams kommen in der ersten Gruppenphase weiter. In der zweiten Runde werden in vier Sechsergruppen die zwölf europäischen WM-Teilnehmer ermittelt.

"Damit hatten wir schon gerechnet, zum dritten Mal nacheinander Österreich. Das ist sicherlich ein schwieriger Gegner, der bis auf NBA-Spieler Jakob Pöltl kaum Abstellungsprobleme haben wird", sagte DBB-Vizepräsident Armin Andres. 2014 und 2016 war das DBB-Team in der EM-Qualifikation auf Österreich getroffen.

Die erste Gruppenphase der neu eingeführten WM-Qualifikation wird in drei Spielfenstern ausgetragen. Vom 20. bis 28. November 2017, 19. bis 27. Februar 2018 und 25. Juni bis 3. Juli 2018 trägt jede Mannschaft jeweils zwei Begegnungen aus.

teilenE-MailKommentare