Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Halbfinale der Basketball-WM trifft Spanien auf das Überraschungsteam aus Australien. Außerdem bekommt es USA-Bezwinger Frankreich mit Argentinien zu tun.

13 Jahre nach dem Gewinn der Basketball-Weltmeisterschaft in Japan kämpft Spanien wieder um den Einzug in ein WM-Finale.

Dabei bekommen es die Iberer im Halbfinale mit dem Überraschungsteam aus Australien (Basketball-WM: Spanien - Australien, ab 10 Uhr im LIVETICKER) zu tun, das erstmals in einem WM-Halbfinale steht.

Während sich die Spanier in der Runde der letzten Acht gegen Polen mit 90:78 durchgesetzt hatten, besiegten die "Aussies" im Viertelfinale Tschechien mit 82:70. Noch unmittelbar vor dem Turnierstart hatten die Australier im letzten Test gegen Deutschland das Nachsehen.

Anzeige

Australien macht Spaniens Olympiaqualifikation perfekt

Mit ihrem Sieg gegen Tschechien machten die Australier zugleich auch die endgültige Olympia-Qualifikation Spaniens perfekt. (Basketball-WM-Spielplan 2019)

Da mit Frankreich nur noch eine weitere europäische Mannschaft das Halbfinale erreicht hat, sind beide Nationen als bestplatzierte europäische Teams automatisch für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio qualifiziert.

Geschenke wird die Mannschaft von Trainer Sergio Scariolo aber dennoch nicht verteilen wollen. Schließlich lebt der Traum vom zweiten WM-Gold in diesem Jahr stärker denn je. 

Ungeschlagene Argentinier fordern Frankreich heraus

Nach dem Coup im Viertelfinale gegen die USA ist auch Frankreich nur noch einen Schritt vom erstmaligen Einzug ins Endspiel entfernt.

Meistgelesene Artikel

Im Halbfinale in Peking bekommt es der Dritte der vergangenen Weltmeisterschaft nun mit Argentinien (Basketball-WM: Argentinien - Frankreich, ab 14 Uhr im LIVETICKER) zu tun, die ihr Viertelfinale nicht weniger überraschend gegen Serbien gewannen und überhaupt noch kein einziges Spiel im Turnierverlauf verloren haben.

Gegen den Vizeweltmeister konnte dabei vor allem Luis Scola glänzen. Mit 20 Punkten war der mittlerweile 39-Jährige Topscorer seiner Mannschaft und hatte maßgeblichen Anteil daran, die Serben kontinuierlich auf Distanz zu halten. 

Frankreich träumt vom ersten Einzug ins WM-Finale

Bei den Franzosen, die zum Auftakt der ersten Gruppenphase gegen Deutschland gewonnen hatten, waren insbesondere Distanzschütze Evan Fournier (Orlando Magic) und Rudy Gobert (Utah Jazz) unter dem Korb mit 22 bzw. 21 Punkten kaum zu stoppen. 

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

"Das ist historisch", schrieb Frankreichs Sportministerin Roxana Maracineanu kurz nach dem Coup gegen den Rekordweltmeister bei Twitter, "du musst an dich glauben, an deine Träume. Sie haben es geschafft, und es ist wunderschön."

Glauben die Franzosen auch gegen Argentinien wieder in dieser Form an sich, könnte am Ende tatsächlich der erste Einzug in ein WM-Finale zu Buche stehen.

So können Sie die Halbfinals der Basketball-WM LIVE verfolgen:

TV: -
Stream: MagentaSport
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image