vergrößernverkleinern
Laura Ludwig (l.) und Kira Walkenhorst gewannen 2016 Olympia-Gold
Laura Ludwig (l.) und Kira Walkenhorst gewannen 2016 Olympia-Gold © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst wollen Anfang nächsten Jahres wieder gemeinsam spielen. Ludwig legt derzeit eine Babypause ein.

Die Beachvolleyball-Olympiasiegerinnen Laura Ludwig (32) und Kira Walkenhorst (27) wollen beim Major-Turnier in Fort Lauderdale im Februar 2019 wieder gemeinsam in den Sand gehen. Das teilten die Weltmeisterinnen am Freitag im Rahmen der World Tour Finals in Hamburg mit.

"Das ist momentan der Plan", sagte Walkenhorst: "Wir haben nicht abschließend darüber gesprochen, wann wir mit dem gemeinsamen Training beginnen. Aber wir wollen im Februar wieder spielen."

Das Major im US-Bundesstaat Florida steigt vom 5. bis 10. Februar 2019. Ludwig hat Ende Juni ihren Sohn Teo Johnston zur Welt gebracht und legt eine Babypause ein, Walkenhorst tritt momentan an der Seite von Blockspielerin Leonie Körtzinger (21) an.

Gemeinsam gewannen Ludwig und Walkenhorst 2016 in Rio Olympia-Gold und holten im Sommer des vergangenen Jahres in Wien auch den WM-Titel, damit waren sie jeweils das erste europäische Frauen-Duo, dem dies gelang.

Ihr Sohn sei momentan ein Full-Time-Job, daher sei eine Rückkehr ins Training noch "unvorstellbar", sagte Ludwig. Mindestens drei Monate als Mutter habe sie sich gegeben, bevor sie ernsthaft an der Rückkehr arbeitet. Dass Ludwig und Walkenhorst 2019 wieder gemeinsam angreifen, stand ohnehin fest. Bei der Heim-WM 2019 in Hamburg wollen sie ihren Titel verteidigen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image