vergrößernverkleinern
Beachvolleyball: Ittlinger/Laboureur eröffnen Heim-WM in Hamburg, Chantal Laboureur eröffnet mit Partnerin Sandra Ittlinger die Heim-WM in Hamburg
Chantal Laboureur eröffnet mit Partnerin Sandra Ittlinger die Heim-WM in Hamburg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am 28. Juni beginnt die Heim-WM der Beachvolleyballer in Hamburg. Das deutsche Top-Duo Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur macht den Anfang.

Die topgesetzten deutschen Beachvolleyballerinnen Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur eröffnen am 28. Juni die Heim-WM in Hamburg auf dem Center Court. Die Paarung aus München und Friedrichshafen bestreitet um 13 Uhr ihr erstes Gruppenspiel gegen Michelle Sharon Valiente Amarilla/Patricia Carolina Caballero Pena (Paraguay).

Titelverteidigerin Laura Ludwig ist mit ihrer neuen Partnerin Margareta Kozuch ab 18 Uhr gefragt. Dann trifft das Duo vom Hamburger SV auf Kelley Larsen/Emily Stockmann (USA). Insgesamt finden am ersten Tag sechs Begegnungen mit deutscher Beteiligung im Rothenbaum-Stadion statt.

Die besten zwei Teams der zwölf Vierer-Gruppen plus die besten vier Gruppendritten ziehen direkt in die K.o.-Runde mit 32 Teams ein. Die verbleibenden acht Gruppendritten spielen in einer Lucky-Loser-Runde die übrigen vier Plätze für das Sechzehntelfinale aus.

Anzeige

Die WM-Spiele mit deutscher Beteiligung am Freitag, 28. Juni in der Übersicht:

13.00 Uhr: Ittlinger/Laboureur - Michelle/Pati (Paraguay)

14.00 Uhr: Barbora Hermannova/Marketa Slukova (Tschechien) - Leonie Körtzinger/Sarah Schneider 

16.00 Uhr: Martins Plavins/Edgars Tocs (Lettland) - Philipp Arne Bergmann/Yannick Harms 

17.00 Uhr: Liliana Fernandez Steiner/Elsa Baqueiro McMillan (Spanien) - Victoria Bieneck/Isabel Schneider

18.00 Uhr: Larsen/Stockman (USA) - Kozuch/Ludwig

20.30 Uhr: Pedro Solberg/Vitor Felipe (Brasilien) - Alexander Walkenhorst/Sven Winter

Nächste Artikel
previous article imagenext article image