Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In Hamburg feiert Tanja Hüberli bereits ihren zweiten Erfolg auf der German Beach Tour. Die Overländer-Schwestern und das Duo Stautz/Welsch holen sich ihre DM-Tickets.

Die Schweizer Beachvolleyballerinnen Nina Betschart und Tanja Hüberli haben das Beach-Tour-Turnier in Hamburg gewonnen.

Im Finale am Sonntagabend setzten sich die WM-Vierten ohne Probleme mit 2:0 (21:12, 21:17) gegen das deutsche Duo Kim Behrens/Cinja Tillmann durch. Für Hüberli ist es bereits der zweite Erfolg auf der Tour, vor zwei Wochen siegte die 27-Jährige gemeinsam mit Isabel Schneider in Düsseldorf.

Dementsprechend zufrieden zeigte sich die Schweizerin nach dem Match im Gespräch mit SPORT1: "Wir waren froh, jetzt wieder zusammen zu spielen, um zu schauen, was wir schon wieder können. Dafür sind wir sehr zufrieden."

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Im Halbfinale setzten sich die späteren Turniersiegerinnen mit 2:0 (21:17, 21:13) gegen das deutsche Team Borger/Sude durch. Auch ihre Finalgegnerinnen kamen in zwei Sätzen ins Finale, mussten beim 21:19 und 23:21 gegen Ittlinger/Laboureur allerdings bedeutend mehr kämpfen.

Bei der Generalprobe für die deutsche Meisterschaft in Timmendorfer Strand (3. bis 6. September) mussten die Olympiasiegerinnen Kira Walkenhorst (29) und Laura Ludwig (34) mit ihren neuen Partnerinnen bereits im Achtelfinale die Segel streichen. Am Freitag hatten Walkenhorst und Anna-Lena Grüne zum Auftakt mit einem Erfolg über Ludwig und Margareta Kozuch (2:1) im Feld der Top-Teams ein Ausrufezeichen gesetzt.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Walkenhorst war zuletzt nach knapp zweijähriger Auszeit in den Sand zurückgekehrt und hatte sich bei ihrer Premiere mit Grüne in Düsseldorf direkt das Ticket für die deutsche Meisterschaft gesichert. Ludwig/Kozuch waren bereits vor der Turnierserie dafür gesetzt.

Auf der Road to Timmendorfer Strand setzt sich das Geschwisterpaar Overländer/Overländer mit 2:0 (21:14, 21:15) gegen Matthes/Rübensam durch und sichert sich damit die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am Timmendorfer Strand. Ebenfalls über ein DM-Ticket darf sich das Duo Stautz/Welsch freuen. sie gewannen 2:1 (15:21, 21:19, 15:12) gegen Christ/Ziemer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image