Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Vize-Weltmeister Julius Thole und Clemens Wickler spielen sich in Hamburg ins Halbfinale. Ein deutsches Duo muss bei eigenem Matchball aufgeben.

Die Vize-Weltmeister Julius Thole und Clemens Wickler haben bei der DM-Generalprobe am Samstag ihre Favoritenrolle unterstrichen.

Bei der "Road to Timmendorfer Strand" in Hamburg zog das Beach-Duo, welches nach einer Verletzungspause von Wickler nun wieder zusammenspielte, nach starken Leistungen ins Halbfinale ein. 

Im Viertelfinale setzten sich Thole/Wickler gegen das kurzfristig zusammengestellte Duo Paul Becker und Philipp Arne Bergmann souverän mit 2:0-Sätzen (21:11, 21:16) durch.

Anzeige

Tholer und Wickler freut "guter Test"

Yannick Harms, der mit Bergmann üblicherweise das dritte deutsche Männer-Nationalteam bildet, hatte sich kürzlich am Knie operieren lassen müssen und konnte daher nicht antreten.

Thole und Wickler freuten sich derweil im SPORT1-Interview noch einmal "einen guten Test" vor der Deutschen Meisterschaft (LIVE im TV auf SPORT1) Anfang September bestreiten zu können. Wickler gab zudem Entwarnung bezüglich seines Fußes.

Nur eine Sache trübte die Stimmung von Thole ein wenig: "Bei meiner Familie ist leider das Ticket-Portal zusammengebrochen. Also falls jemand noch Tickets für die Deutsche Meisterschaft hat, darf er sich gerne melden."

Flüggen muss bei Matchball aufgeben

Zu einer kuriosen Aufgabe kam es in der Viertelfinal-Partie zwischen Ehlers/Flüggen und dem italienischen Zwillings-Duo Matteo und Paolo Ingrosso.

Die deutschen Nationalspieler hatten beim Stand von 21:15, 21:20 Matchball, als Flüggen wegen einer Knieverletzung aufgeben musste.

"Ich habe schon im Spiel gemerkt, dass das Knie nicht richtig rund läuft. Und dann bin ich beim letzten Ball unglücklich gelandet. Ich wollte da einfach nichts mehr riskieren", sagte Flüggen im SPORT1-Interview mit Olympiasieger Julius Brink.

"Shorts – Strandpunkte mit Julius Brink"

Der Abwehrspieler ist aber zuversichtlich, dass er bis zur Deutschen Meisterschaft am Timmendorfer Strand wieder fit ist.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image