vergrößernverkleinern
Karla Borger (l.) und Julia Sude landen auf Platz fünf
Karla Borger (l.) und Julia Sude landen auf Platz fünf © FIVB/FIVB/FIVB
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Karla Borger und Julia Sude schließen das zweite Vier-Sterne-Turnier im mexikanischen Cancun auf Rang fünf ab. Die deutschen Männer enttäuschen.

Beim zweiten Vier-Sterne-Turnier der Beachvolleyballerinnen im mexikanischen Cancun haben Karla Borger und Julia Sude den fünften Platz belegt.

Das Duo aus Düsseldorf verlor im Viertelfinale gegen Nadeschda Makrogussowa/Swetlana Cholomina aus Russland mit 0:2 (18:21, 8:21).

"5. Platz, gegen Russland war die Luft raus, jetzt noch einmal ordentlich regenerieren und dann los ins dritte Turnier", twitterten Borger/Sude, die als einziges deutsches Team in der Runde der letzten Acht standen.

Anzeige

Ludwig und Kozuch früh gescheitert

Olympiasiegerin Laura Ludwig und Partnerin Margareta Kozuch (Hamburg) waren als Gruppendritte bereits in der ersten K.o.-Runde gescheitert.

Das Interimsduo Chantal Laboureur und Cinja Tillmann (Stuttgart/Düsseldorf), beim ersten von drei Turnieren in Cancun auf Platz vier, unterlag im ersten Ausscheidungsspiel Borger/Sude.

Meistgelesene Artikel

Bei den Männern schaffte es kein deutsches Team ins Achtelfinale. In einer Blase finden bis zum 2. Mai erstmals drei Vier-Sterne-Events nacheinander statt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image