vergrößernverkleinern
Änis Ben-Hatira (l.) mit dem 19-jährigen Lukas
Änis Ben-Hatira (l.) mit dem 19-jährigen Lukas © Facebook/Änis Ben-Hatira
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Mittelfeldspieler von Hertha BSC zeigt sich vom schweren Schicksal eines krebskranken 19-Jährigen sehr betroffen und verspricht, ihm künftig beizustehen.

Änis Ben-Hatira hat erneut sein großes Herz unter Beweis gestellt.

Nachdem der Mittelfeldspieler von Hertha BSC schon im März ein Tor einem kleinen krebskranken Jungen gewidmet hatte, kümmert er sich nun um den 19-jährigen Lukas, der an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist.

Wenn du hier klickst, siehst du Facebook-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Facebook dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auf Facebook veröffentlichte Ben-Hatira ein gemeinsames Bild und schrieb dazu: "Vor ein paar Wochen lernte ich den 19jährigen Lukas kennen (…).. Ich hatte die Gelegenheit mir sein Leid anzuhören und hab nun für mich beschlossen, wie ich es auch bei meinem kleinen Freund Yannick gemacht habe, Lukas auf seinem schweren Weg zu begleiten. Vielleicht gelingt es mir auch hier ihm nur etwas Kraft für seinen schweren Kampf zu geben und ihm einige unbeschwerte Momente zu ermöglichen."

Anzeige

Der 27-Jährige weiter: "Lukas, von nun an bin ich auch für dich da! Du wirst den Kampf gewinnen; denn viele Träume warten noch auf dich, mein Freund!"

Nächste Artikel
previous article imagenext article image