vergrößernverkleinern
© instagram.com/neymarjr
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Immer mehr prominente Fußballer nutzen Uberboards als neueste Transportmöglichkeit. Auch Neymar besitzt nun das Gerät, das an ein Skateboard und ein Segway erinnert.

Immer mehr wollen es, immer mehr haben es.

Das Uberboard ist das neueste fahrbare Gerät, das die Runde macht.

Mario Balotelli wurde damit schon im Supermarkt gesehen, auch seine ehemaligen Liverpool-Kollegen Alberto Moreno und Philippe Coutinho ließen sich schon mit ihren Uberboads ablichten.

Anzeige

Nun hat auch der Brasilianer Neymar zugeschlagen. Barcelonas Superstar postete auf Instagram ein Foto mit seiner neuesten skateboardähnlichen Errungenschaft, die etwa 400 Dollar kostet.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ähnlich wie mit einem Segway kann man mit einem Uberboard im Stehen herumfahren - wenn man beispielsweise nach einem harten Training zu faul zum Laufen ist. Laut offizieller Beschreibung "gleitet es mühelos" und soll für neun bis zwölf Meilen reichen, nachdem es eine Stunde aufgeladen wurde.

Mal sehen, ob auch bald der erste deutsche Fußballer mit dem Trendgerät zu sehen ist.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image