Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Für Stephen Curry läuft es momentan sportlich. Nun wird der MVP der NBA auf besondere Weise geehrt. Seiner Tochter macht das besondere Denkmal jedoch Angst.

Sportlegenden baut man gerne Statuen, um ihre Leistungen zu würdigen. Dass Stephen Curry auf dem Weg ist, eine NBA-Legende zu werden, steht derzeit außer Frage.

Der Aufbauspieler sorgt mit den Golden State Warriors in der besten Basketball-Liga derzeit für mächtig Furore und bricht einen Rekord nach dem anderen. 

Nun wurde dem MVP der vergangenen Saison eine ganz besondere Ehre zuteil: Curry erhielt seine eigene Wachsfigur bei Madama Tussauds in San Francisco.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Während ihm und Tochter Riley sein Ebenbild aus Wachs zu gefallen schien, brachte die Figur seine acht Monate alte Tochter Ryan zum Weinen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Nächste Artikel
previous article imagenext article image