vergrößernverkleinern
© instagram.com/samnasri8
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Polizei in Manchester beschlagnahmt den teuren Rennwagen des ManCity-Stars - wohl weil der Lamborghini nicht in Großbritannien, sondern in Deutschland zugelassen ist.

Ungewöhnlicher Zwischenfall bei Manchester City: Samir Nasri wurde auf dem Weg zum Trainingszentrum von der Polizei gestoppt - und musste seinen Weg anschließend zu Fuß fortsetzen.

Der Grund: Sein 400.000 Euro teurer Lamborghini wurde beschlagnahmt, weil er in Großbritannien nicht zugelassen ist.

Kurios: Auf dem Foto, das das Boulevardblatt The Sun von der Polizei-Aktion veröffentlichte, ist zu erkennen, dass der Rennwagen des Franzosen ein Augsburger Nummernschild hat. Ob das der Grund für die Beschlagnahmung des Auto war, war zunächst nicht bekannt.

Anzeige

Nasri hatte sich im vergangenen Oktober verletzt und arbeitet derzeit an seinem Comeback.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image