vergrößernverkleinern
VfB Stuttgart v FC Wuerzburger Kickers - Second Bundesliga
VfB Stuttgart v FC Wuerzburger Kickers - Second Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der Zweitliga-Meisterschaft entwirft ein Süßwarenhersteller eine Aufstiegsschokolade für den VfB Stuttgart. Davon profitiert die Jugendarbeit des VfB.

Quadratisch, praktisch - erstklassig: Zweitliga-Meister VfB Stuttgart darf sich nach der Rückkehr in die Bundesliga über eine süße Überraschung freuen.

Ein Cannstatter Süßwarenhersteller (Ritter Sport) hat einen Tag nach dem Saisonfinale eine Sonderedition "erstklassiger Schokolade" auf den Markt geworfen.

Die 100-Gramm-Tafel, 561 kcal, gibt es für 2,50 Euro - mit VfB-Wappen und rotem Brustring auf der Packung.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Geschmacksrichtung: Weiße Schokolade mit Haselnuss- und Erdbeer-Stückchen. Oder, wie es auf der Packung heißt: Mit geknackten Nüssen und weiß-roter Leidenschaft, für unsere jungen Wilden. Pro verkaufter Tafel fließen 15 Prozent des Nettopreises in die Jugendarbeit des VfB.

Neben der Schokolade gibt es auch einen Rosewein aus Fellbach ("Erstklassig") oder Aufstiegsbriefmarken ("Weiß-Rot ist erstklassig") der BWPost im Zehnerbogen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image