vergrößernverkleinern
© Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Serena Williams ist Mutter. In einem Krankenhaus in Florida erblickt ihre Tochter am Freitag das Licht der Welt. Im Januar will sie wieder Turniere spielen.

Die amerikanische Tennis-Queen Serena Williams hat am Freitag in einem Krankenhaus in Florida eine Tochter zur Welt gebracht. Das vermeldeten US-Medien.

"Ich bin total aufgeregt, es ist toll", sagte ihre Schwester Venus Williams, bevor sie am Freitag bei den US Open ihr Drittrundenmatch bestritt. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bereits am Mittwoch war die 35-jährige Serena Williams im St. Mary's Medical Center aufgenommen worden, in dem eine ganze Etage für die bestverdienende Sportlerin der Welt reserviert worden sei. Das hatte der Fernsehsender CBS vermeldet. Williams' Pressesprecher standen für eine Stellungnahme nicht zur Verfügung.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Williams plant, bereits im Januar auf den Tennisplatz zurückzukehren, um ihren Titel bei den Australian Open zu verteidigen. Bei ihrem siebten Triumph in Melbourne in diesem Jahr war sie bereits schwanger.

Vom Geschlecht des Kindes hatten sich die Mutter und ihr Verlobter Alexis Ohanian bei der Geburt überraschen lassen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image