Schräge Gesangseinlage: Wagners kurioser Einstand
teilenE-MailKommentare

Sandro Wagner muss beim FC Bayern nicht nur beweisen, dass er das Tor trifft, sondern auch seine Gesangsqualitäten - zur Belustigung seiner Mitspieler.

Sandro Wagner ist vollends beim FC Bayern angekommen. Sportlich musste sich der Stürmer im Trainingslager in Katar schon beweisen, doch damit war nicht genug. 

Bei einem Essen war der 30-Jährige als Sänger gefragt. Um seinen Einstand beim Rekordmeister gebührend zu feiern, musste Wagner auf einen Stuhl steigen und ein Lied zum besten geben. 

Er entschied sich für den Schlager "Marmor, Stein und Eisen bricht" von Drafi Deutscher. An das Original kam der neue Bayern-Stürmer nicht ganz heran, aber seine Mitspieler motivierte er, im Refrain einzustimmen. 

Ein großer Sänger wird Wagner nicht mehr, aber er ist ja auch zum Toreschießen nach München gekommen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image