vergrößernverkleinern
Javi Martinez wies beim Spiel in Leverkusen in Januar mit seinem Jubel bereits auf die bevorstehende Geburt hin
Javi Martinez wies beim Spiel in Leverkusen in Januar mit seinem Jubel bereits auf die bevorstehende Geburt hin © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Javi Martinez bejubelt seinen Führungstreffer beim Sieg der Bayern in Leverkusen mit einer Daumenlutscher-Geste. Damit lüftet er ein süßes Geheimnis.

War das etwa ein Gruß an Teamkollege Mats Hummels, der in dieser Woche zum ersten Mal Vater wurde? Von wegen.

Die Jubelgeste von Javi Martinez nach seinem Führungstreffer für den FC Bayern beim 3:1-Sieg in Leverkusen hatte einen persönlichen Hintergrund.

Der Spanier und seine Ehefrau Aline erwarten zum zweiten Mal Nachwuchs.

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Da hatte ich gleich doppelten Grund zur Freude", erklärte Martinez seine Daumenlutscher-Geste bei der Sport Bild

Im Oktober 2016 kam Sohn Luca zur Welt, nun ist eine Tochter unterwegs. "Irgendwann möchte ich eine ganze Fußballmannschaft haben", sagte Martinez.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image