vergrößernverkleinern
Matias Messi, Bruder von Lionel Messi, wurde wieder einmal festgenommen © Getty Images/Imago/Twitter
teilenE-MailKommentare

Pistolen-Bedrohung und Marihuana-Fund: Matias Messi, älterer Bruder von Barcelonas Superstar Lionel Messi, wird einmal mehr in Argentinien verhaftet.

Er kann es einfach nicht lassen: Matias Messi, älterer Bruder von Barcelonas Superstar Lionel Messi, ist einmal mehr wegen Verdachts auf illegalen Waffenbesitz verhaftet worden.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur Telam baute der 35-Jährige in der Nacht von Samstag auf Sonntag nahe des argentinischen Badeorts Villa Gesell einen Unfall mit seinem Land Rover.

Polizei findet Marihuana

Er crashte mit einem Volkswagen Vento zusammen. Wenngleich alle Beteiligten von schlimmeren Verletzungen verschont blieben, soll Matias Messi Augenzeugen zufolge in einen Streit mit dem Fahrer des Volkswagens geraten sein und diesen auch mit einer Pistole bedroht haben.

Zeugen alarmierten die Polizei, die wenige Minuten später anrückte und Messis Bruder in Gewahrsam nahm. Sie fand in seinem Wagen zwar keine Pistole, aber Marihuana. Die Ermittlungen laufen. Wie das Nachrichtenportal Rosario 3 berichtet, wird vermutet, dass Matias Messi die Waffe entsorgte. 

Vierte Verhaftung in zehn Jahren

Es war bereits das vierte Mal nach 2008, 2015 und 2017, dass er wegen Verdachts auf illegalen Waffenbesitz festgenommen wurde. 

Zuletzt war Matias Messi im vergangenen November nach einem Unfall mit einem Motorboot verhaftet worden. Die Polizei hatte auf dem Boot eine Waffe gefunden.

Die Polizei konnte ihm aber nicht nachweisen, dass es sich bei der Waffe um sein Eigentum handelte, weshalb er eine Kaution in Höhe von umgerechnet 100.000 Euro zahlte, um wieder auf freien Fuß zu kommen.

Sollte die Polizei diesmal eine Waffe finden und diese tatsächlich Matias Messi gehören, drohen ihm bis zu 3,5 Jahre Haft.

Matias ist neben Rodrigo einer der zwei älteren Brüder des Weltstars Lionel Messi, der mit Maria Sol zudem noch eine Schwester hat.

teilenE-MailKommentare