vergrößernverkleinern
Serena Williams nahm kürzlich an den Hochzeitsfeierlichkeiten von Prince Harry teil
Serena Williams nahm kürzlich an den Hochzeitsfeierlichkeiten von Prince Harry teil © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Kurz nach ihrem Tennis-Comeback startet Serena Williams ihre eigene Modelinie. Damit will die 23-malige Major-Siegerin ihre beiden Leidenschaften kombinieren.

Superstar Serena Williams ist unter die Modedesigner gegangen. Die 36-Jährige, die derzeit bei den French Open in Paris ihr Grand-Slam-Comeback nach 13-monatiger Babypause gibt, veröffentlichte am Mittwoch ihre erste selbst entworfene Kollektion, die von Abendkleidern bis Freizeitkleidung reicht.

Zu kaufen gibt es die bislang insgesamt zwölf Artikel der Modelinie in einem eigenen Online-Shop.

"Es geht im Leben immer um den richtigen Zeitpunkt", schrieb die 23-malige Major-Siegerin dazu auf ihren Social-Media-Accounts: "Ich habe diese Lektion mit 18 gelernt, als ich weniger Tennis gespielt habe, weil ich auf ein Modeschule gehen wollte. Manche haben meine Entscheidung kritisiert. Aber ich wusste, dass ich einen Weg finden müsste, um meine beiden Leidenschaften zu kombinieren."

In Paris, der Modehauptstadt der Welt, hatte Williams am Montag ihr Erstrundenmatch gegen die Tschechin Kristyna Pliskova gewonnen. Dabei trug die US-Amerikanerin, die seit jeher für ihre schrillen Outfits auf dem Tennisplatz bekannt ist, einen extrem auffälligen schwarzen Ganzkörperanzug.

teilenE-MailKommentare