vergrößernverkleinern
Emma Rhys-Jones - Gareth Bale (Real Madrid)
Gareth Bale und Emma Rhys-Jones wollten im Sommer heiraten © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Gareth Bale wollte im Sommer seine Langzeitliebe Emma Rhys-Jones heiraten, doch vorerst wird daraus nichts. Der Grund liegt in der Familie von Bales Freundin.

Real-Star Gareth Bale wollte im Sommer seine Langzeitliebe Emma Rhys-Jones heiraten – doch daraus wird erstmal nichts.

Wie die englische Zeitung Sun berichtet, fällt die Hochzeit aus, soll aber 2019 nachgeholt werden. Der Grund liegt offenbar in der Familie von Bales Zukünftiger. Diese soll in diverse kriminelle Machenschaften verwickelt sein.

Martin Rhys-Jones, Vater von Bales Freundin, wurde 2013 in den USA wegen Betrugs zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt, kam aber im Juni vorzeitig frei. Das Paar soll mit der Hochzeit gewartet haben, bis der 54-Jährige wieder in Freiheit ist und das Verhältnis zu ihm sich wieder stabilisieren kann.

Bale soll Angst vor Anschlag bei Hochzeit haben

Der Rest der Familie soll in Wales in einen Drogenkrieg verwickelt gewesen sein. Unter anderem soll ein Brandanschlag auf das Haus der Tante verübt worden sein, und ein Teil des Geldes aus einem Diebeszug tauchte angeblich bei Emmas Onkel auf. Dieser wurde im Mai aber freigesprochen.

Dem Bericht zufolge, haben Bale und seine Freundin Angst, dass ein Anschlag auf ihre Hochzeit verübt werden könnte. Das Paar plant wohl eine echte Traumhochzeit, unter anderem sollte Popstar Beyonce auftreten. 2019  gibt es dann den zweiten Anlauf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image