vergrößernverkleinern
Heiko Westermann wechselte im Sommer 2015 vom HSV zu Betis Sevilla
Heiko Westermann wechselte im Sommer 2015 vom HSV zu Betis Sevilla © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Heiko Westermann feiert nach seinem Karriereende einen persönlichen Erfolg. Der Ex-Nationalspieler schließt sein Studium erfolgreich ab.

Der ehemalige Nationalspieler Heiko Westermann (34) hat ein Studium im Bereich Sportmanagement an der Universität St. Gallen/Schweiz erfolgreich abgeschlossen.

Auf Instagram postete der ehemalige Bundesligaspieler von Arminia Bielefeld, Schalke 04 und des Hamburger SV Bilder von der Verleihung des Zertifikats. "Hammer Studium! Großartige Leute kennengelernt, vielen Dank für eine super Zeit!", schrieb er dazu und versah den Post mit den Hashtags "nextchapter", "sportmanagement", "geilerhut" und "happy". Unter den Gratulanten war unter anderem der Schweizer Nationalspieler Johan Djourou.

Im April hatte Westermann seinen Vertrag bei seinem letzten Klub Austria Wien aufgrund einer Verletzung aufgelöst und seine aktive Karriere beendet. In der deutschen Bundesliga war Westermann auf insgesamt 318 Spiele gekommen. Für die Nationalmannschaft absolvierte "HW4" 27 Partien, 2008 wurde er Vize-Europameister.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image