Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Cristiano Ronaldo soll in einem englischen Restaurant zwei Flaschen Wein für umgerechnet 31.000 Euro bestellt haben - und nach 15 Minuten weiter gezogen sein.

Cristiano Ronaldo soll bei einem Abstecher in das Londoner Edel-Restaurant "Scott's" 31.000 Euro für zwei Flaschen Wein ausgegeben haben.

Die erste Flasche, ein "Richebourg Grand Cru", kostete demnach 20.000 Euro. Laut eines Berichts der Sun ist der Wein so wertvoll, dass er nicht auf der Karte angeboten wird. Lediglich wohlhabenden Gästen wird die Flasche angeboten. Der Wein gilt als teuerster der Welt.

Für die zweite Flasche, ein "Pomerol Petrus 1982", bezahlte der Superstar vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin angeblich 11.000 Euro. Insgesamt soll der ehemalige Weltfußballer nur 15 Minuten in dem Restaurant verbracht haben, die zweite Flasche soll von ihm und seiner Begleitung gar nicht geleert worden sein.

Anzeige

Ronaldo soll den ersten Geburtstag seiner Tochter Alana Martina gefeiert haben, neben seiner Freundin Georgina Rodriguez sollen auch zwei Freunde dabei gewesen sein. Die vier Gäste sollen sich an die Bar gesetzt und je anderthalb Gläster Wein getrunken haben.

Ronaldo, der normalerweise keinen Alkohol trinkt, besuchte anschließend die ATP-Finals in London.

Cristiano Ronaldo (M.) besuchte die ATP-Finals in London
Cristiano Ronaldo (M.) besuchte die ATP-Finals in London © Getty Images

Beim Match zwischen Novak Djokovic und John Isner war der Superstar gemeinsam mit seinem ältesten Sohn Cristiano junior unter den Zuschauern. Ronaldo spielt derzeit nicht für die portugiesische Nationalmannschaft und unternahm deshalb einen Abstecher in die englische Hauptstadt.

©

Nächste Artikel
previous article imagenext article image