vergrößernverkleinern
Papst Franziskus erhielt den Helm des tödlich verunglückten Ayrton Senna als Geschenk
Papst Franziskus erhielt den Helm des tödlich verunglückten Ayrton Senna als Geschenk © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ayrton Senna war als gläubiger Christ bekannt. 25 Jahre nach seinem Tod erhält Papst Franziskus den Helm des dreifachen Formel-1-Weltmeisters als Geschenk.

Papst Franziskus hat am Mittwoch einen Helm des vor 25 Jahren tödlich verunglückten Formel-1-Piloten Ayrton Senna geschenkt bekommen.

Der Helm des brasilianischen Piloten wurde dem Pontifex Maximus von dessen Nichte Bianca Senna Lalli bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz am Mittwoch überreicht. Dies berichtet die Zeitung Osservatore Romano.

Senna war als tiefgläubiger Christ bekannt. "Ich erinnere mich, wie er vor Rennen betete, oder Auszüge aus der Bibel las. Der Glaube war seine wichtigste Stütze", so Senna Lalli. Das Grab des Piloten trägt die Inschrift: "Nichts kann mich von Gottes Liebe trennen".

Anzeige

Der legendäre Rennfahrer verunglückte am 1. Mai 1994 beim Großen Preis von San Marino in Imola.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image