Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Eduardo Camavinga gilt in Frankreich als Supertalent. Nun sorgt der 17-Jährige nach dem Treffen mit seinem Vorbild Cristiano Ronaldo für Lacher.

Zum Einsatz kam Eduardo Camavinga in der Nations League zwar nicht.

Das Supertalent saß 90 Minuten lang auf der Bank und verfolgte das 0:0 seiner französischen Nationalmannschaft gegen Portugal vom Spielfeldrand aus.(SERVICE: Die Nations League im Überblick).

Trotzdem ging der Mittelfeldspieler wohl als glücklichster Spieler des Teams nach Hause. 

Anzeige

Immerhin traf der 17-Jährige mit Portugals Cristiano Ronaldo sein Idol und bekam sogar dessen Trikot. Camavinga freute sich darüber so sehr, dass er nun bei Snapchat in den Sozialen Medien ankündigte: "Ich werde das Shirt nicht waschen."

Camavinga ist dank Ronaldo Real-Fan

Der Mittelfeldspieler von Stades Rennes schaut seit seiner Kindheit zum Superstar von Juventus Turin auf. Laut der Sun ist Camavinga sogar wegen Ronaldo Fan von Real Madrid - der 35-Jährige war von 2009 bis 2018 für die Königlichen aufgelaufen. 

Die Sun berichtet auch, dass sich Camavinga einen Wechsel zu Real wünscht und sich bereits in diesem Sommer ein Angebot der Spanier erhofft hatte. 

Meistgelesene Artikel

Der Teenager gilt als Mega-Talent im zentralen Mittelfeld. Mit seinen 17 Jahren hat er bei seinem Heimatverein Stade Rennes aus der ersten französischen Liga bereits 49 Pflichtspiele absolviert und zwei Treffer erzielt.

Auch in der Nationalmannschaft kam Camavinga bereits zu zwei Einsätzen und erzielte ein Tor.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image