vergrößernverkleinern
Rene Eidams muss nach der zweiten Runde bei der European Darts Throphy in Göttingen seine Koffer packen
Rene Eidams muss nach der zweiten Runde bei der European Darts Throphy in Göttingen seine Koffer packen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rene Eidams und Martin Schindler spielen sich bei der European Darts Trophy in die 2. Runde. Dort warten schwere Gegner auf die letzten verbliebenen Deutschen.

Martin Schindler und Rene Eidams stehen bei der European Darts Trophy in Göttingen in der 2. Runde.

Schindler setzte sich am Freitag beim letzten Turnier der PDC European Tour 2017 mit 6:3 gegen John Bowles durch. Durch seine fantastische Leistung gegen den Engländer mit einem Drei-Dart-Average von 102,53 machte "The Wall" einen großen Schritt in Richtung Weltmeisterschaft.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In der 2. Runde trifft Schindler am Samstag auf den Weltranglistenzweiten Peter Wright. 

Anzeige

Eidams setzte sich in einem Darts-Krimi mit 6:5 gegen den Niederländer Jeffrey de Zwaan durch. Auf ihn wartet jetzt Stephen Bunting als nächster Gegner.

Für die größte Überraschung des ersten Tages sorgte Nathan Aspinall, der James Wade mit 6:1 vom Oche fegte. 

Aus für drei Deutsche

Mit Robert Allenstein, Nico Blum und Manfred Bilderl war für drei weitere deutsche Starter in der ersten Runde Endstation.

Am Samstag greifen in Göttingen die gesetzten Spieler ein. Neben Wright sind dies unter anderem Titelverteidiger Michael van Gerwen, Dave Chisnall, Michael Smith, Simon Whitlock und Kim Huybrechts.

Die Spiele der 1. Runde im Überblick:

Jermaine Wattimena - Mick Todd 6:3
Zoran Lerchbacher - Ricky Evans 6:3
Keegan Brown - Jonathan Worsley 6:2
James Wilson - Madars Razma 6:4
Jonny Clayton - Manfred Bilderl 6:1
Jamie Caven - Yordi Meeuwisse 6:2
Steve West - Chris Quantock 6:2
Martin Schindler - John Bowles 6:3
Krzysztof Ratajski - Robert Thornton 6:4
Vincent van der Voort - Nico Blum 6:3
James Richardson - Dimitri Van den Bergh 6:3
Rene Eidams - Jeffrey de Zwaan 6:5
Nathan Aspinall - James Wade 6:1
Chris Dobey - Robert Allenstein 6:4
Andy Boulton - Kevin Painter 6:5
Jan Dekker - Christian Kist 6:0

Die PDC European Tour 2017

German Darts Championship, Hildesheim, 24.3.-26.3., Sieger: Peter Wright
German Darts Masters, Jena, 15.4.-17.4., Sieger: Michael van Gerwen
German Darts Open, Saarbrücken, 21.4.-23.4., Sieger: Peter Wright
European Darts Grand Prix, Sindelfingen, 5.5.-7.5., Sieger: Peter Wright
Gibraltar Darts Trophy, Gibraltar, 12.5.-14.5., Sieger: Michael Smith
European Darts Matchplay, Hamburg, 9.6.-11.6., Sieger: Michael van Gerwen
Austrian Darts Open, Wien, 23.6.-25.6., Sieger: Michael van Gerwen
European Darts Open, Leverkusen, 30.06.-2.7., Sieger: Peter Wright
Dutch Darts Masters, Maastricht, 1.09.-3.9., Sieger: Michael van Gerwen
German Darts Grand Prix, Mannheim, 8.9.-10.9., Sieger: Michael van Gerwen
International Darts Open, Riesa, 22.9.-24.9., Sieger: Peter Wright
European Darts Trophy, Göttingen, 13.10.-15.10.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image