vergrößernverkleinern
Josh Payne ballte die Faust nach seinem Triumph © Twitter(@OfficialPDC
teilenE-MailKommentare

Josh Payne triumphiert bei der Players Championship 12 in Milton Keynes. Im Finale bezwingt er Peter Wright. Es ist der zweite PDC-Titel seiner Karriere.

Triumph eines Außenseiters: Bei der Players Championship 12 Milton Keynes hat Josh Payne den Titel errungen. Im Finale bezwang er Peter Wright knapp mit 6:5 und strich ein Preisgeld von 10.000 Pfund ein.

"Ich bin froh, dass sich meine harte Arbeit auszahlt", sagte der 24-Jährige nach dem Sieg. "Peter ist ein guter Freund von mir, aber ich musste das fürs Finale ausblenden. Ich hatte ein wirkliches hartes Jahr, aber heute habe ich sehr gutes Darts gespielt."

Zweiter Karriere-Titel für Payne

Paynes Weg ins Finale führte über Mervyn King im Achtelfinale, Jonny Clayton im Viertelfinale und Ian White im Halbfinale. Wright wiederum schlug Steve Beaton im Achtelfinale, Rickey Evans im Viertelfinale und Brendan Dolan im Halbfinale.

Es ist Paynes zweiter PDC-Titel seiner Karriere.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image