vergrößernverkleinern
Nach dem klaren 3:0-Sieg von Daryl Gurney gegen Gary Anderson kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung
Nach dem klaren 3:0-Sieg von Daryl Gurney gegen Gary Anderson kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung © DAZN
teilenE-MailKommentare

München - Titelverteidiger Daryl Gurney sorgt beim World Grand Prix für die nächste Überraschung. Nach dem Match kommt es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit Gary Anderson.

Gary Anderson hat beim World Grand Prix in Dublin eine bittere Niederlage einstecken müssen. Der Mann der Stunde verlor sein Viertelfinale gegen Titelverteidiger Daryl Gurney deutlich 0:3 und lieferte sich im Anschluss ein Wortgefecht auf der Bühne.

Nachdem Gurney seinen zweiten Matchdart verwandeln konnte, gab der sichtbar frustrierte Anderson dem Nordiren nach dem obligatorischen Handschlag gestikulierend noch ein paar Worte mit auf dem Weg von der Bühne.

ANZEIGE: Jetzt Tickets für das Finale der BILD Superleague Darts Germany sichern!

Gurney von Anderson enttäuscht

Gurney, der das Duell mit Anderson vollkommen verdient für sich entschieden hat, zeigte sich unmittelbar nach dem Vorfall verwundert: "Gary meinte, ich hätte hinter seinem Rücken etwas gemurmelt. So etwas habe ich noch nie gemacht, in keinem Spiel meines Lebens", sagte der 32-Jährige und ergänzte: "Ehrlich gesagt bin ich sehr enttäuscht von ihm. Ich bin ein großer Fan von ihm und würde niemals hinter ihm etwas sagen. Aus irgendeinem Grund denkt er, ich hätte es gemacht. Keine Ahnung warum."

Dem Vernehmen nach soll sich Anderson auch darüber beschwert haben, dass sein Gegner zu lange gebraucht hat, die Pfeile aus der Scheibe zu ziehen. Der Schotte hat sich bislang nicht zu dem Vorfall geäußert.

Im Halbfinale trifft Gurney nun auf den Weltranglistenersten Michael van Gerwen, der sich ähnlich deutlich mit 3:1 gegen Dave Chisnall durchsetzen konnte. MvG glänzte mit einem Average von über 101 Punkten pro Aufnahme.

Suljovic feiert Comeback-Sieg

Deutlich enger gestalteten sich die anderen beiden Viertelfinals. Der Weltranglistenzweite Peter Wright tat sich gegen Lewis-Bezwinger James Wilson lange Zeit schwer, konnte das Match jedoch schließlich mit 3:2 für sich entscheiden.

ANZEIGE: Darts bei DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Auch der Österreicher Mensur Suljovic wurde vom Waliser Gerwyn Price an den Rande einer Niederlage gebracht. Trotz 1:2-Satzrückstand setzte sich "The Gentle" nach fünf hart umkämpften Sätzen am Ende ebenfalls mit 3:2 durch.

Die Viertelfinals im Überblick:

Donnerstag, 04. Oktober:

Michael van Gerwen - Dave Chisnall 3:1
Daryl Gurney - Gary Anderson 3:0
Peter Wright - James Wilson 3:2
Mensur Suljovic - Gerwyn Price 3:2

Die Halbfinals im Überblick:

Freitag, 05. Oktober:

Peter Wright - Mensur Suljovic
Michael van Gerwen - Daryl Gurney

Nächste Artikel
previous article imagenext article image