Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Glasgow und München - Weltmeister van Gerwen dominiert auch am 2. Spieltag der Premier League. Van Barneveld schafft ein Mega-Comeback, Wright und Smith schenken sich nichts.

Hochspannung am zweiten Spieltag der Premier League Darts (donnerstags LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) im Glasgower "The Hydro": WM-Finalist Michael Smith spielte ebenso remis wie Raymond van Barneveld, der auf seiner Abschiedstournee mit vier Legs in Folge noch zum 6:6 ausgleichen konnte. Dagegen machte Weltmeister Michael van Gerwen auch mit Mensur Suljovic kurzen Prozess.

DAZN gratis testen und alle PDC Major Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Wright mit zweitem Remis

Am ersten Spieltag hatte Peter Wright noch das letzte Match bestritten. Diesmal traf er zum Auftakt auf Michael Smith. Das Ergebnis war dasselbe. Am Ende stand erneut ein 6:6 für "Snakebite". Dabei musste Wright diesmal froh über das Unentschieden sein. Nachdem er das erste Leg noch für sich entscheiden konnte, legte Smith einen Run mit vier Legs in Folge hin.

Anzeige

Doch Wright zeigte, dass er noch immer gut genug ist für die große Show.

Er drehte die Partie nach einem 1:4, ging 6:5 in Führung und hatte den Bully Boy am Rande der Niederlage. Doch Smith konterte zum Remis.

Van Barneveld rettet sich

Rob Cross machte es besser als am ersten Spieltag bei seinem Unentschieden gegen Wright. Mit 7:4 ließ er James Wade nach anfänglichen Problemen keine Chance.

Raymond van Barneveld dagegen kommt in seiner letzten Premier-League-Saison nicht so richtig ins Rollen. Nach seiner Auftaktniederlage gegen Wade reichte es am zweiten Spieltag nur zu einem Remis gegen Gerwyn Price.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen - hier anmelden | ANZEIGE

Dabei bewies van Barneveld allerdings Moral und lieferte eine spektakuläre Aufholjagd: Gegen den letztjährigen Sieger des Grand Slam of Darts, der vom Publikum einmal mehr heftig ausgepfiffen wurde, schaffte van Barneveld nach 2:6-Rückstand immerhin noch das 6:6.

Barney selbst wurde von der Menge überschwänglich gefeiert. "Nachdem ich schon 2:6 zurücklag, bin ich mit einem Punkt glücklich - ohne das Publikum hätte ich das nicht geschafft, sie waren wie immer großartig", sagte der Niederländer nach seinem Match.

"Ich möchte meine letzte Premier-League-Saison genießen, ich denke, das war der Start dafür", ergänzte van Barneveld.

Gurney souverän gegen Durrant

Daryl Gurney, der Gewinner der Players Championship Finals 2018, ließ seinem Kontrahenten keine Chance. Am Ende stand gegen Glen Durrant ein verdienter 7:3-Erfolg.

Vor allem die Checkout-Rate von knapp 78 Prozent zeugt von der starken Form, in der sich Gurney präsentierte. Nach seinem Fehlstart gegen Price meldete er sich damit eindrucksvoll zurück.

Den Schlusspunkt setzte standesgemäß Weltmeister van Gerwen. Der Niederländer gewann deutlich gegen Suljovic. Auch vom besseren Average von über 101 Punkten konnte der Österreicher nicht profitieren.

Der 2. Spieltag der Premier League Darts im Überblick:

Peter Wright - Michael Smith 6:6
Rob Cross - James Wade 7:4
Raymond van Barneveld - Gerwyn Price 6:6
Daryl Gurney - Glen Durrant 7:3
Mensur Suljovic - Michael van Gerwen 3:7

Nächste Artikel
previous article imagenext article image