Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gabriel Clemens erreicht bei den Players Championship Finals das Achtelfinale. Max Hopp unterliegt Glen Durrant auf dramatische Weise. Michael van Gerwen glänzt.

Gabriel Clemens ist drauf und dran, eine sehr gute Generalprobe für die Darts-WM hinzulegen. Der Grand-Slam-Achtelfinalist hat bei den Players Championship Finals seinen zweiten Sieg gefeiert und steht damit im Achtelfinale. (Die Darts-WM 2020 vom 13. Dezember bis zum 1. Januar LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Nach anfänglichen Problemen schlug Clemens den englischen Debütanten Luke Woodhouse, der in Runde eins Titelverteidiger Daryl Gurney aus dem Turnier geworfen hatte, mit 6:3. Dafür reichten ihm ein solider Drei-Dart-Average von 89,33 Punkten und eine starke 54,55-Prozent-Doppelquote.

Der "German Giant" legte einen Fehlstart hin und kassierte gleich das Break zum 0:1. Nach einem weiteren Leg-Gewinn von Woodhouse fand er besser ins Spiel und gewann fünf Durchgänge in Folge.

Anzeige

Hopp scheitert an Durrant

"Woody" konnte noch einmal auf 3:5 verkürzen, ehe Clemens mit einem 121er-Finish über das Bullseye alles klar machte. Im Achtelfinale trifft der 36-Jährige am Samstagabend auf William O'Connor aus Irland, der den Polen Krzrysztof Ratajski mit 6:3 bezwang. (Auslosung der Darts-WM 2020 am Montag, 25. November um 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Max Hopp ist unterdessen auf dramatische Art und Weise gescheitert. Die deutsche Nummer eins vergab beim 5:6 gegen Ex-BDO-Star Glen Durrant zwei Matchdarts auf der Doppel-10.

Hopp spielte mit 86 Punkten den klar schlechteren Average, hatte aber eine überragende Doppelquote, die bis nach dem achten Leg noch bei 100 Prozent lag. Im entscheidenden Moment versagtem ihm jedoch die Nerven.

Van Gerwen wirft Neun-Darter

Am Freitag war Martin Schindler in seinem Auftaktspiel an Michael Smith gescheitert.

Michael van Gerwen schrieb unterdessen mit seinem 22. Neun-Darter auf der PDC-Tour Geschichte und holte Legende Phil Taylor ein. Er gewann sein Match gegen Adrian Lewis knapp mit 6:5.

DAZN gratis testen und die größten Darts-Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bei den bis Sonntag andauernden Players Championship Finals, dem Finalturnier der Players-Championship-Serie, geht es um ein Gesamtpreisgeld von 500.000 britischen Pfund. Der Sieger erhält 100.000 Pfund.

Die 2. Runde im Überblick (Best of 11 Legs):

Samstag, Nachmittagssession

Bühne 1:
Gerwyn Price - Keegan Brown 6:0
James Wade - Ricky Evans 6:1
Mensur Suljovic - Danny Noppert 6:5
Luke Woodhouse - Gabriel Clemens 3:6
Adrian Lewis - Michael van Gerwen 5:6
James Wilson - Chris Dobey 0:6
Raymond van Barneveld - Joe Cullen 6:3
Jamie Hughes - Rob Cross 4:6

Bühne 2:
Simon Whitlock - John Henderson 3:6
Ryan Meikle - Darius Labanauskas 6:5
Jose de Sousa - Stephen Bunting 3:6
Ian White - Vincent van der Voort 6:5
Krzysztof Ratajski - William O'Connor 3:6
Glen Durrant - Max Hopp 6:5
Dave Chisnall - Mervyn King 4:6
Michael Smith - Brendan Dolan 6:4

SPORT1 DARTS ADVENTSKALENDER 2019 - Das Geschenk für jeden Darts-Begeisterten - HIER SICHERN | ANZEIGE

Das Achtelfinale im Überblick (Best of 19 Legs):

Samstag, Abendsession:

Bühne 1:
Gerwyn Price - Mensur Suljovic
Stephen Bunting - Ryan Meikle
Glen Durrant - Raymond van Barneveld
Chris Dobey - John Henderson

Meistgelesene Artikel

Bühne 2:
James Wade - Michael van Gerwen
Mervyn King - Rob Cross
Ian White - Michael Smith
William O'Connor - Gabriel Clemens

Nächste Artikel
previous article imagenext article image