Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gerwyn Price zieht mit einer phänomenalen Vorstellung ins Halbfinale der Players Championship Finals ein. Ian White besiegt seinen Halbfinalfluch bei Majors.

Gerwyn Price ist mit Darts der Extraklasse ins Halbfinale der Players Championship Finals im englischen Minehead eingezogen. (Die Darts-WM 2020 vom 13. Dezember bis zum 1. Januar LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Der Waliser schlug im Viertelfinale der Generalprobe zur PDC-WM 2020 Stephen Bunting mit 10:3. Mit einem Drei-Dart-Average von 108,58 Punkten und einer Checkout-Quote von 60 Prozent sendete er auch im Hinblick auf das anstehende Highlight des Jahres ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz.

Die beiden Kontrahenten zündeten ein wahres Feuerwerk an der Scheibe. Für kein Leg wurden mehr als 15 Pfeile benötigt. Price spielte unter anderem zwei Elf-Darter. (Auslosung der Darts-WM 2020 am Montag, 25. November um 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Anzeige

Van Barneveld mit Double-Trouble

Im Halbfinale bekommt es der "Iceman" mit Chris Dobey zu tun. Der Engländer setzte sich in der Runde der letzten Acht gegen Raymond van Barneveld mit 10:2 durch.

Meistgelesene Artikel

Der Niederländer zeigte in seinem letzten Match bei den Players Championship Finals eine enttäuschende Vorstellung. "Barney" traf nur zwei von 23 Versuchen auf Doppel (8,7 Prozent) und ging mit einem Average von 88,36 Punkten unter.

Dobey reichten durchschnittliche 90,67 Punkte und 40 Prozent Checkout-Quote zum Sieg. Mit einem 167er-Finish setzte der Youngster das Highlight der Partie.

Van Gerwen nach Neun-Darter gefordert

Nach seinem historischen Neun-Darter am Samstag erreichte auch Michael van Gerwen das Halbfinale. Beim 10:6 gegen Mervyn King bliebt der Weltranglistenerste allerdings unter seinen Möglichkeiten.

Da King mit einem Schnitt von 89,68 Punkten und 25 Prozent Finish-Quote ebenfalls nicht an sein bestes Spiel herankam, reichten MvG 92,15 Zähler pro Aufnahme und zehn Doppeltreffer bei 28 Versuchen zum Sieg.

Van Gerwens Halbfinalgegner ist Ian White. Der Engländer besiegt im letzten Viertelfinale William O'Connor in einem Nervenkrimi mit 10:9.

White besiegt Major-Fluch

Damit beendete White auch seinen persönlichen Halbfinalfluch. Zuvor war es ihm in insgesamt zehn Anläufen im Viertelfinale nie gelungen, die Vorschlussrunde eines Major Turniers zu erreichen.

DAZN gratis testen und die größten Darts-Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bei den Players Championship Finals, dem Finalturnier der Players-Championship-Serie, geht es um ein Gesamtpreisgeld von 500.000 britischen Pfund. Der Sieger erhält 100.000 Pfund.

Das Viertelfinale im Überblick (Best of 19 Legs):

Sonntag, Nachmittagssession:
Gerwyn Price - Stephen Bunting 10:3
Raymond van Barneveld - Chris Dobey 10:2
Michael van Gerwen - Mervyn King 10:6
Ian White - William O'Connor 10:9

SPORT1 DARTS ADVENTSKALENDER 2019 - Das Geschenk für jeden Darts-Begeisterten - HIER SICHERN | ANZEIGE

Halbfinale (ab 20 Uhr, Best of 21 Legs):
Gerwyn Price - Chris Dobey
Michael van Gerwen - Ian White

Finale (ca. 22 Uhr, Best of 21 Legs)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image