vergrößernverkleinern
Martin Schindler hat die Qualifikation für die Darts-WM 2020 nicht geschafft
Martin Schindler kämpft in Hildesheim um seine letzte Chance auf die Darts-WM 2020 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Martin Schindler kämpft in der Super League Darts Germany um seine letzte Chance auf die WM. Doch die Konkurrenz beim Finalturnier in Hildesheim ist groß.

In der Super League Darts Germany fällt am Sonntag die Entscheidung über das letzte deutsche WM-Ticket.

Am großen Finaltag in Hildesheim kämpfen die besten Spieler der Hauptrunde um den Startplatz für die Darts WM 2020 (Die Darts-WM 2020 vom 13. Dezember bis zum 1. Januar LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) im legendären Alexandra Palace.

Fünf Spieltage haben die 16 Teilnehmer der Super League jeweils im Modus "Jeder gegen Jeden absolviert, die Top acht spielen nun den Sieger unter sich aus. Da Gabriel Clemens - wie auch Max Hopp - bereits über die "PDC Order of Merit" sein WM-Ticket sicher hat, rutscht Manfred Bilderl als Neunter in die Endrunde nach.

Anzeige

In dieser wird zunächst das Viertelfinale im Modus "Best of 15 Legs" ausgespielt, die vier Sieger bestreiten dann im Modus "Best of 17 Legs" das Halbfinale, bevor die beiden Finalisten über 21 Legs den Sieger ermitteln.

Schindler greift nach letztem Strohhalm

Die Super League Darts wird in diesem Jahr zum siebten Mal ausgetragen, im Vorjahr sicherte sich Robert Marijanovic den Titel, scheiterte bei der Weltmeisterschaft in London anschließend aber bereits in der ersten Runde an Peter Wright.

"Wenn es um einen WM-Startplatz geht, ist es selbstverständlich das Highlight des Jahres. Ich glaube, ich spreche für die meisten aktiven Darts-Spieler, wenn ich sage, dass die Teilnahme an der PDC-WM das Ziel schlechthin ist", untermauerte der "Robstar" seine Ansprüche im Interview mit der dpa.

Meistgelesene Artikel

Neben dem 39-Jährigen zählt Martin Schindler als größter Favorit auf den Sieg in Hildesheim. Der Strausberger, der 2018 und 2019 an der WM teilnahm, verpasste es, sich in diesem Jahr über die Weltrangliste zu qualifizieren und greift nun nach dem letzten Strohhalm. 

Außerdem haben sich Nico Kurz, Dragutin Horvat, Maik Langendorf, Christian Bunse, Thomas Köhnlein und Manfred Bilderl für das Finalturnier qualifiziert.

SPORT1 DARTS ADVENTSKALENDER 2019 - Das Geschenk für jeden Darts-Begeisterten - HIER SICHERN | ANZEIGE

Das Finale der Super League Darts Germany im Überblick:

Viertelfinale (Best of 15 Legs), ab 13 Uhr:

Nico Kurz (1) - Manfred Bilderl (9)
Martin Schindler (2) - Thomas Köhnlein (8)
Dragutin Horvat (4) - Christian Bunse (7)
Maik Langendorf (5) - Robert Marijanovic (6)

Halbfinale (Best of 17 Legs), ab 17 Uhr

Finale (Best of 21 Legs), ab 19 Uhr

Nächste Artikel
previous article imagenext article image