Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das Duell Phil Taylor gegen Fallon Sherrock bei der Darts-From-Home-Serie wird zum Duell der Extraklasse. Sherrock glänzt mit ihrem Average, Taylor mit Bulls-Eye-Finish.

Legende Phil Taylor hat seine "Darts from Home"-Serie mit einem famosen Duell fortgesetzt.

Die dritte Auflage der Match-Reihe gegen Darts-Stars stieg am Donnerstagabend gegen Publikumsliebling Fallon Sherrock - und das Match entwickelte sich zu einem Duell der Extraklasse!

Meistgelesene Artikel

High-Finishes von Sherrock

Über die volle Distanz von 13 Legs bot die 25-Jährige dem Rekordweltmeister die Stirn - und lag zwischenzeitlich sogar in Führung.

Anzeige

Die "Queen of the Palace" spielte einen sensationellen Average von 121,6 Punkten und glänzte mit reihenweise High-Finishes. Unter anderem checkte die Engländerin 110, 130 und 155 Punkte - wofür sie von "The Power" zurecht mehrmals gelobt wurde: "Großartig!", "Brillant!" und "Fabelhaft!" rief Taylor während der Live-Übertragung in die Kamera.

Beide warfen jeweils acht Mal die 180, Taylor brachte es durchschnittlich auf 116,6 Zähler pro Aufnahme.

Taylor mit Bulls-Eye-Finish

Im entscheidenden 13. Leg überschlugen sich die Ereignisse: Sherrock war mit sechs perfekten Darts eigentlich auf dem Weg zum 9-Darter, der siebte Pfeil landete aber in der einfachen 20.

Trotzdem hatte Sherrock nur noch 81 Punkte Rest auf dem Konto, sodass Taylor seine verbleibenden 167 Punkte checken musste, um das Match nicht zu verlieren. Gesagt, getan! Der Superstar legte sogar ein Bulls-Eye-Finish zum 7:6 hin - mehr ging nicht!

Aufgrund der Corona-Pandemie spielten Sherrock und Taylor getrennt voneinander in ihren Wohnungen und waren einander über Videochat zugeschalten. Im Livestream von target darts konnten die Fans das Match weltweit verfolgen.

Niederlage gegen van Barneveld

Im ersten Spiel der Match-Reihe hatte es Taylor mit seinem langjährigen Rivalen Raymond van Barneveld zu tun bekommen. Der Engländer unterlag dem Weltmeister von 2007 mit 6:7.

In seiner zweiten Partie konnte sich Taylor gegen die zweimalige Weltmeisterin Miruku Suzuki knapp mit 7:5 durchsetzen.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Erlöse an Wohltätigkeits-Organisationen

Die Matches werden allesamt für einen guten Zweck ausgetragen.

Die Veranstalter Paddy Power und Target Darts spenden 1000 Pfund für jede geworfen 180 sowie 200 Pfund für jedes First-Dart-Finish für wohltätige Zwecke.

Bislang hatten die Spiele eine Summe von rund 25.000 Pfund eingebracht, das Match zwischen Taylor und Sherrock steuerte weitere 16.200 Pfund bei.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image