Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Zur Halbzeit der Superleague müssen einige große deutsche Darts-Stars um das Viertelfinale bangen. Gabriel Clemens spielt sich in die Pole Position.

Ein Dominator und große Namen unter Druck.

Zur Halbzeit der Gruppenphase HYLO CARE PDC Europe Superleague Germany hat sich Gabriel Clemens als klarer Favorit herauskristallisiert.

Der aktuell nach Max Hopp zweitbeste deutsche Darts-Profi gewann sämtliche sieben Spiele der "Hinrunde" und gab dabei im Schnitt nur zwei Legs ab.

Anzeige

HYLO CARE PDC Europe Superleague Germany auf SPORT1 im Free-TV und im Stream sowie parallel auf YouTube und bei Facebook

Große Namen unter Druck

Damit führt Clemens die Gruppe A klar an, während einige große Namen noch viel Arbeit vor sich haben, um das Viertelfinale zu erreichen und sich damit die Chance, auf das WM-Ticket zu erhalten. Die K.o.-Runde mit Viertelfinale, Halbfinale und Finale wird am Sonntag, 14. Juni, ab 15 Uhr und ab 20.15 Uhr auf SPORT1 ausgestrahlt. (Die Favoriten der HYLO CARE PDC Europe Superleague Germany).

Nach einem schwachen Start liegt Adrian Lewis' einstiger WM-Schreck Kevin Münch zwar auf Gruppenplatz drei, aber er liegt nur einen Punkt vor Rang fünf.

Der zweimalige BDO-WM-Halbfinalist Michael Unterbuchner muss nach "nur" drei Siegen und schwankenden Leistungen in der "Rückrunde" ab Samstag richtig Gas geben.

Gleiches gilt für den auf der PDC-Tour schon durchaus aufgefallenen Christian Bunse, der gerade einmal eines von sieben Spielen gewinnen konnte (Alle Infos zur HYLO CARE PDC Europe Superleague Germany).

WM-Held muss in Gruppe kämpfen

In der Gruppe B geht es an der Spitze deutlich enger zu. Titelverteidiger Nico Kurz, der Überraschungsmann im Alexandra Palace der vergangenen Weltmeisterschaft rangiert mit fünf Siegen auf Rang drei hinter Dragutin Horvat und Überraschungsmann Daniel Klose.

Der Debütant in der Superleague hat als größten Erfolg das Erreichen des Hauptfeldes beim European Darts Grand Prix 2019 zu Buche stehen, verlor aber am Wochenende nur ein Spiel.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Dagegen muss der frühere WM-Teilnehmer Rene Eidams nach sechs Pleiten gewaltig um das Viertelfinale zittern.

Die nächste beiden Wochenenden garantieren also Hochspannung im Kampf um das deutsche Ticket für den Ally Pally 2021.

Tabellen der HYLO CARE PDC Europe Superleague Germany

Gruppe A

  1. Gabriel Clemens - 7 Punkte (42:15 Legs)
  2. Sascha Stein - 5 Punkte (37:27)
  3. Kevin Münch - 4 Punkte (34:27)
  4. Steffen Siepmann - 4 Punkte (34:27)
  5. Kai Gotthardt - 4 Punkte (33:31)
  6. Michael Unterbuchner - 3 Punkte (29:34)
  7. Christian Bunse - 1 Punkt (19:36)
  8. Jens Kniest - 0 Punkte (9:36)

Gruppe B

  1. Dragutin Horvat - 6 Punkte (38:23 Legs)
  2. Daniel Klose - 6 Punkte (39:26)
  3. Nico Kurz - 5 Punkte (39:25)
  4. Manfred Bilderl - 4 Punkte (33:31)
  5. Maik Langendorf - 3 Punkte (27:31
  6. Thomas Köhnlein - 2 Punkte (22:33)
  7. Rene Eidams - 1 Punkt (24:36)
  8. Karsten Koch - 1 Punkt (22:39)
Nächste Artikel
previous article imagenext article image