Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gabriel Clemens legt bei den UK Open (LIVE auf SPORT1) einen bärenstarken Auftakt hin. Max Hopp verfehlt das perfekte Leg nur um einen Dart.

Traumstart für Gabriel Clemens bei den UK Open! (SPORT1 zeigt die UK Open LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Der deutsche WM-Held feierte in seinem ersten Major-Match des Jahres einen klaren Sieg. Der "German Giant" fertigte Adam Hunt in der 4. Runde mit 10:4 Legs ab.

Gegen den jungen Engländer dominierte der Weltmeisterschafts-Achtelfinalist von 2021 von Anfang an und stand am Ende bei einem Drei-Dart-Average von 97,5 Punkten.

Anzeige

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

Hopp verpasst Neun-Darter knapp

Auch der zweite noch verbliebene deutsche Teilnehmer schaffte den Sprung ins Sechzehntelfinale. Max Hopp krönte einen starken Auftritt mit einem 10:6-Erfolg gegen Vincent van der Voort.

Meistgelesene Artikel

Der "Maximiser", der am Nachmittag bereits William O'Connor bezwungen hatte, spielte 98,8 Punkte pro Aufnahme und warf dabei unter anderem einen Elf-Darter - es war die Vorentscheidung zum 8:5.

Im elften Leg verpasste der 24-Jährige nur knapp einen Neun-Darter. Nach acht perfekten Pfeilen traf er die Single-12 anstatt des Doppelfeldes.

DAZN gratis testen und die größten Darts-Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Auf wen Clemens und Hopp in der Runde der letzten 32 treffen, steht noch nicht fest. Beim traditionsreichen Turnier, das dieses Mal ausnahmsweise in Milton Keynes ausgetragen wird, wird jede Runde neu ausgelost.

Anderson scheitert an van Duijvenbode

Beendet ist das Turnier bereits für WM-Finalist Gary Anderson. Der Schotte musste sich in einem hochklassigen Match Dirk van Duijvenbode mit 9:10 geschlagen geben. (Spielplan und Ergebnisse der UK Open 2021)

Der "Flying Scotsman" vergab dabei zwei Matchdarts. "Aubergenius", einer der Aufsteiger des vergangenen Jahres, zauberte einen Average von 101,03 Punkten ans Board.

Auch ein weiterer schottischer Superstar muss die Koffer bereits packen. Ex-Weltmeister Peter Wright unterlag Dave Chisnall im Duell zweier Top-Ten-Spieler mit 5:10.

Michael van Gerwen hatte in seinem Auftaktmatch ordentlich zu kämpfen, setzte sich dennoch mit 10:8 gegen Ex-BDO-Weltmeister Scott Mitchell durch.

Van Barneveld früh ausgeschieden

Bis zum 8:8 hielt der Engländer gut mit, dann schlug der langjährige Weltranglistenerste jedoch mit einem Break zu und checkte mit seinem zweiten Matchdart auf der Doppel-10 zum Sieg. 99,1 Punkte warf MvG pro Aufnahme. (Hier zum Spielplan der UK Open 2021)

Van Gerwens Nachfolger an der Spitze der PDC Order of Merit, Gerwyn Price, nahm seine Auftakthürde hingegen locker. Der Weltmeister aus Wales schlug Peter Hudson mit 10:5. Ihm reichte dafür ein Average von 94,35 Punkten.

In einem der besten Matches des Abends warf Michael Smith einen der formstärksten Spieler überhaupt aus dem Turnier. Der "Bully Boy" bezwang Joe Cullen 10:9 dank eines Elf-Darters im 19. Leg. Im zehnten Abschnitt hatte er bereits 170 Punkte gecheckt.

Im Laufe des Tages waren neben Rückkehrer Raymond van Barneveld auch Martin Schindler, Lukas Wenig und Steffen Siepmann ausgeschieden.

SPORT1 Akademie - Werde mit Raymond van Barneveld zum Darts-Star | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image