vergrößernverkleinern
2018 William Hill PDC World Darts Championships - Day Fifteen
Weltmeister Rob Cross bekommt bei der nächsten Darts-WM noch mehr Konkurrenz © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Nachfolger von Weltmeister Rob Cross darf sich 2019 auf eine kräftige Erhöhung des Preisgeldes freuen - auch mehr Teilnehmer dürfen teilnehmen.

Nach dem großen Erfolg der am Montag zu Ende gegangenen Darts-WM soll die kommende Auflage noch größer werden.

Wie der Verband PDC am Donnerstag bekannt gab, wird nicht nur das Preisgeld, sondern auch die Anzahl der Teilnehmer für die WM 2019 aufgestockt.

Das Preisgeld werde von umgerechnet rund zwei Millionen Euro um 40 Prozent auf rund 2,8 Millionen Euro angehoben.

Der kommende Weltmeister erhält rund 560.000 Euro, der frischgebackene Champion Rob Cross aus England hatte in diesem Jahr die bisherige Rekordbörse von 450.000 Euro kassiert. Zudem wolle die PDC zusätzliche Teilnehmer aus internationalen Qualifikationsturnieren berücksichtigen.

Cross hatte sich im Finale gegen die scheidende Darts-Legende Phil Taylor durchgesetzt. In Deutschland hatten im Schnitt 2,15 Millionen Zuschauer bei der SPORT1-Übertragung eingeschaltet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image