Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Superstar Gary Anderson steht wieder einmal im Halbfinale der Darts-Weltmeisterschaft. Dabei hat der Schotte erneut mit starken Rückenschmerzen zu kämpfen.

Gary Anderson hat es wieder geschafft. Nach seinem 5:2-Triumph gegen Dave Chisnall steht der "Flying Scotsman" im Halbfinale der PDC Darts WM (täglich LIVE im TV auf SPORT1).

Doch anders als in den vergangenen Jahren war der Weg bis dahin in diesem Jahr deutlich schwerer. Nach einem ungefährdeten Auftaktsieg gegen den Engländer Kevin Burness stand der zweimalige Weltmeister gegen Jermaine Wattimena bereits in der dritten Runde am Rande einer Niederlage, musste sogar einen Matchdart abwehren.

Im vielleicht besten Spiel der bisherigen Weltmeisterschaft lag der 48-Jährige dann im Achtelfinale gegen seinen eigenen Zögling Chris Dobey bereits mit 0:2 in den Sätzen zurück, ehe er das Match noch zu seinen Gunsten drehen und schließlich mit 4:3 gewinnen konnte.

Anzeige

Gegen Chisnall dominierte Anderson das Spiel nach Belieben, ging schnell mit 3:0 in Führung und erstickte sämtliche Comeback-Versuche des Engländers im Kein.

Angesichts seiner seit Jahren bestehenden körperlichen Beschwerden wirkt der diesjährige Halbfinal-Einzug umso erstaunlicher.

ANZEIGE: Jetzt das Starterset sichern – hier geht es zum SPORT1-Darts-Shop

Rückenprobleme erschweren Darts-Spiel seit Jahren

Bereits in den vergangenen Jahren klagte der Schotte über starke Rückenschmerzen. "Ich spüre mein Alter", hatte er beispielsweise 2016 bei der Übergabe der WM-Trophäe gesagt. Nach 17 anstrengenden Turniertagen besaß er damals nicht einmal mehr die Kraft, die rund 20 Kilogramm schwere Sid Waddell Trophy in die Höhe zu recken.

An den Schmerzen, die ihn laut eigener Aussage beim Wurf deutlich behindern, hat sich bis heute nichts verändert. "Es ist schwer, wenn ich keine richtigen Pfeile werfen kann. Ich bin da oben und spiele mit einem verdrehten Körper", erklärte er nach seinem Erfolg im Achtelfinale.

Schmerzen "als würde ich ein Baby bekommen"

"Es ist hart. Es tut weh, ihr wisst gar nicht wie sehr", verdeutlichte er die Intensität seiner Schmerzen im Interview mit SPORT1 und verdeutlichte sein Leiden mit einer anschaulichen Beschreibung: "Es ist, als würde ich ein Baby kriegen."

ANZEIGE: Tickets für das große Public Viewing in Essen gibt es HIER

Dass sich die Rückenprobleme auch auf sein Spiel auswirken, ist dabei kaum von der Hand zu weisen. Bis zum Viertelfinale gelang ihm zwar bereits 28 mal die perfekte Aufnahme von 180 Punkten, dennoch konnte er in keinem dieser Matches einen 3-Dart-Average von über 100 Punkten spielen.

Anderson gibt sich kämpferisch

"Das war mein Lieblingsturnier. Ich komme normalerweise hierher und spiele gut. Ich spiele immer Averages von über 100 Punkten. Jetzt habe ich drei Spiele ohne 100er-Schnitt gemacht", zeigte er sich nach dem Viertelfinal-Einzug noch dementsprechend enttäuscht.

Gegen Chisnall gelang es Anderson - endlich - sein Spiel durchzubringen. Zwölfmal brillierte er mit dem Maximum, sein 3-Dart-Average von 103,3 beeindruckte.

Am Sonntag wartet also das mögliche Halbfinale gegen Michael van Gerwen, der bei seinem Sieg gegen Adrian Lewis zuletzt mit im Schnitt 108 Punkten pro Aufnahme für Aufsehen sorgte.

Der "Flying Scotsman" will sich weiter durchbeißen und seine Chance auf den dritten Weltmeister-Titel nach 2015 und 2016 wahren. "Ich bin ein hartnäckiger Mensch. Der Schmerz wird mich eines Tages schlagen, aber er wird mich nicht in den nächsten Tagen schlagen", gibt er sich kämpferisch. 

Holen Sie sich die SPORT1 Darts-App! Livestream, Turnierbaum, News, Videos & Liveticker - alles zur Darts-WM 2019

Der heutige Spielplan der PDC Darts-WM 2019:

Nachmittagssession (ab 13.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)
13.30 Uhr: Nathan Aspinall - Brendan Dolan 5:1
Dave Chisnall - Gary Anderson 2:5

Abendsession (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)
20 Uhr: Luke Humphries - Michael Smith im LIVETICKER
Michael van Gerwen - Ryan Joyce im LIVETICKER

(SERVICE: Hier zum kompletten Spielplan der Darts-WM 2019)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image