14:51FazitDank eines mehr als überzeugenden Auftritts verpasst Jamie Lewis dem Weltranglisten-23. Darren Webster eine 5:0-Klatsche und zieht damit erstmals in seiner Karriere in ein Halbfinale bei der PDC-WM ein. Von Beginn an gab der 26-Jährige, der heute mit einem knappen 102er-Average, 14 Maximums und einer 40 Prozentquote auf die Doppel sein Formhoch hielt, den Ton an. Der "Demolition Man" dagegen fand bis zum Ende nicht in diese Partie und geht am Ende sang- und klanglos unter.
14:48Hochspannung zum Abschluss!Lewis hämmert bei 261-Rest zunächst seine vierzehnte 180 ins Feld, lässt dann aber infolge einer T19 zwei Matchdarts auf die D12 liegen. Webster ist dran, kommt tatsächlich zum Setdart auf Tops und lässt Lewis einmal ganz tief durchatmen, indem der Pfeil über dem Draht landet. Anschliend checkt der Waliser mit dem insgesamt vierten Matchdart auf die D6 und zieht damit ins Halbfinale ein.
14:44Webster erzwingt den ersten DeciderSo einfach macht der "Demolition Man" es seinem Kontrahenten dann auch nicht. Der Engländer zieht bei eigenem Anwurf schnell davon und checkt über Tops, während Lewis noch nicht einmal im Finishbereich steht.
14:42Was ein Typ!Der "Rasta"-Mann setzt seinen Lauf fort und wirft gleich nochmal vier perfekte Darts auf die Scheibe. Am Ende ist es wieder der zwölfte Pfeil, der in Form der D8 den Leg-Gewinn einbringt. 2:1 für den Waliser, dem jetzt nur noch ein Leg zum Halbfinaleinzug fehlt.
14:40Sofort das Rebreak!Lewis lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, hämmert fünf perfekte Darts ins Board und checkt mit dem zwölften Pfeil über die D4. Da kann Webster nicht viel machen. 1:1!
14:39Webster setzt einen NadelstichDank der zehnten und elften 180 hat Lewis bereits nach dem zehnten Dart zwei Legpfeile in der Hand liegen. Der Waliser lässt jedoch beide Chancen aus und Webster ist mit einer gecheckten 81 zur Stelle. 1:0 für den "Demolition Man".
14:35Kann der "Demolition Man" nochmal zurückkommen?Beim Stand von 0:4 in den Sätzen aus Sicht von Darren Webster, ist die Luft für den Engländer in diesem fünften Satz bereits so dünn wie nur möglich. Ob der 49-Jährige hier nochmal angreifen kann, bleibt abzuwarten.
14:33Die Einbahnstraße geht weiterJamie Lewis marschiert ohne Fehl und Tadel und schnappt sich mit seinem gewonnenen Anwurfleg den vierten Satz. Mit einem 103er-Average und einer Doppelquote von fast 50 Prozent bleibt der Waliser bisher auch heute seinem Formhoch weiter treu.
14:31Lewis will das Halbfinale"Rasta" wirkt weiterhin unglaublich stabil, schafft das erneute Break zur 2:1-Führung und stellt damit die Weichen für Gewinn von Satz Nummer vier. Für Webster wird es immer enger.
14:29Webster kann einen Leg-Gewinn verzeichnenDer Engländer checkt über Tops und gleicht auf 1:1 aus. Mit Blick auf die Statistik muss sich der "Demolition Man" trotzdem noch die Augen zu halten. Ein 89er-Average und eine 25-Prozent Doppelquote reichen normalerweise nicht einem PDC-WM-Viertelfinale.
14:27Lewis bleibt fehlerlosWährend Lewis sich wieder mal das erste Leg über die D16 schnappt, scheinen die Anhänger an den Tischen endgültig aufgewacht zu sein. Nach "If you love the darts stand up" schmettern die Fans nun den nächsten Partyhit im Ally Pally.
14:25Webster im PechAuch im folgenden Leg lässt der Engländer den nötigen Biss vermissen, haut zwei weitere Darts auf die Doppel über den Draht und beschert Lewis drei Setdarts auf die D8. Der Waliser lässt sich die Chance nicht nehmen und verwandelt den dritten zur 3:0-Führung in den Sätzen. So langsam wird es eng für den "Demolition Man"
14:23Insgesamt zu wenig vom EngländerWer geglaubt hat, Webster hätte dieser Leg-Erfolg Aufschwung gegeben, sieht sich getäuscht. Lewis hämmert das bereits achte Maximum ins Brett und zieht erneut fix davon. Über die gewohnte D16 stellt Rasta auf 2:1.
14:21Webster kann konternNa also! Mit grimmigem Blick nutzt der "Demolition Man" zwei Fehler von Lewis auf die D14 und verhindert das nächste Break. Über die D4 stellt Webster auf 1:1 und setzt den Funken für "Yaya Yaya, Kolo Kolo", was plötzlich von den Fans durch die Halle dröhnt.
14:19Lewis reitet weiter die WelleDank fünf T20er zum Start steht der "Rasta"-Mann im Nu im Finish-Bereich, während Webster noch über 300 Punkte auf der Anzeige stehen hat. Am Ende ist es der dritte Dart auf die D16, der Lewis zum dritten Mal die 1:0-Führung in einem Set in diesem Match beschert.
14:14Das tut weh!Der "Demolition Man" lässt zwei Darts auf die Doppel aus, womit er nun bei einer dramatischen Checkout-Quote von 17 Prozent steht. Lewis dagegen sagt dankeschön und löst und die 71-Rest über T13 und D16, sackt das nächste Break und gleichzeitig Satz zwei ein.
14:102:0 für den "Rasta"-MannWebsters Gesichtsausdruck spricht Bände. Der Engländer hadert weiter selber mit sich, während sein Kontrahent schon wieder bei einem 103er-Average steht. Über die D8 schnappt sich Lewis das 2:0.
14:09Lewis bleibt am DrückerAuch der zweite Satz beginnt schlecht aus Sicht vom "Demolition Man". Mit 137-Rest macht sich der Engländer das Leben selber schwer. Lewis dagegen sprintet auf 32 und checkt selbige anschließend über die beliebte D16. In den Tischreihen vor der Bühne flammt gleichzeitig der erste Partysong auf. Es geht doch! Jetzt haben wir hier Dartsatmosphäre.
14:03"Rasta" schnappt sich den ersten DurchgangDer Waliser pusht die eigenen Anhänger hinter sich mit zwei sehenswerten 180ern und beschließt das erste Set mit der D16. Der 26-Jährige kommt hier insgesamt gut rein und gibt das Tempo bisher vor. Webster muss sich mit einem 83er-Average und einer 25 Prozentquote auf die Doppel merklich steigern.
14:00Webster schlägt zurückDer "Demolition Man" setzt ein erstes Zeichen und holt sich das kassierte Break über die D4 zurück. Statt Set für Lewis also 2:1. Im Publikum lassen die Fans die Lieder noch etwas vermissen. Da geht noch mehr, ähnlich wie am Oche.
13:57Lewis erhöhtDer Waliser schrammt bei 120-Rest zunächst knapp am ersten Highfinish vorbei, indem er den dritten Pfeil über den Draht auf Tops setzt. Webster mit 117 auf der Anzeige kann jedoch nicht kontern, lässt selbst die Chance auf Tops aus und kassiert anschließend das Break über D10.
13:55Paradestart vom WaliserFünf perfekte Darts und das lockere Checkout mit dem 13. Dart über die D16 bringen "Rasta" hier die 1:0-Führung ein.
13:52Game on!Und damit rein in dieses Match! Jamie Lewis darf eröffnen und hämmert gleich zum Start mal die erste 180 ins Brett. Webster kommt zunächst nur 41 Points.
13:51Gleich gehts los!Die beiden Kontrahenten haben die Bühne im Alexandra Palace in London betreten und werfen noch ein paar Probedarts. Beim Publikum herrscht bereits vor der Partie absolute Hochstimmung. Die zum bersten gefüllte Halle freut sich auch heute wieder auf tolle Darts-Momente und möglichst viele 180er. Im Gegensatz zum Achtelfinale sind heute fünf Gewinnsätze nach dem Prinzip "Best of nine" zum Erfolg nötig.
13:29Webster glänzt durch Souveränität und KonstanzIm Turnierverlauf bestach Webster, der mit 49 Jahren fast doppelt so alt ist wie sein walisischer Kontrahent, vor allem durch Konstanz und Ruhe. Nachdem er zum Auftakt gegen Devon Petersen (3:2) zwischenzeitlich noch leicht wackelte, spielte er im Duell mit dem Australier Simon Whitlock (4:1) und Kevin Münch-Bezwinger Antonio Alcinas aus Spanien (4:0) seinen Stiefel runter und überzeugte vor allem durch die nötigen Doppeltreffer in den entscheidenden Momenten. Letztere wird der "Demolition Man" auch heute brauchen, wenn er gegen den formstarken "Rasta" bestehen will.
13:18Zweites Mal Viertelfinale für den "Demolition Man"Mit Darren Webster erwartet Lewis heute die Nummer 23 der Welt. Für den "Demolition Man" ist es das zweite Viertelfinale in seiner PDC-WM-Karriere. Zum ersten Mal gelang ihm das Kunststück 2007, wo kein geringerer als Rekordweltmeister Phil Taylor die Weiterfahrt des Engländers mit 1:5 zunichtemachte. Im Duell mit dem weitaus weniger prominenten Jamie Lewis soll der Weg heute unter die letzten vier führen.
13:16"Snakebite" und "Ruthless" ohne ChanceIm Duell mit der Nummer zwei der Welt Peter "Snakebite" Wright lieferte der Waliser eine Darts-Show vom Feinsten ab. Am Ende stand dank eines Averages von 107,27, 13 Maximums und einer Doppelquote von 53 Prozent ein herausragender 4:1-Erfolg zu Buche, dem Paradiesvogel Wright letztlich nur Respekt zollen konnte. Dass es sich bei dieser Leistung nicht um eine Eintagsfliege handelte, bestätigte Lewis schließlich gestern im Achtelfinale gegen James "Ruthless" Richardson, der ebenfalls mit 1:4 die Segel streichen musste. Mit einem 96er-Average und einer 44 Prozentquote auf die Doppel, fiel der Waliser zwar nach seiner Partie gegen Wright leicht ab, blieb seinem Formhoch jedoch treu. Ob er darauf auch heute vertrauen kann, bleibt abzuwarten.
13:14Lewis überrascht frühNoch im Oktober schrieb der Waliser Jamie "Rasta" Lewis bei Twitter, dass 2017 das für ihn sportlich schlechteste Jahr gewesen sei. Pustekuchen! Dank bärenstarker Leistungen steht der 26-Jährige nun bei seinem fünften WM-Start zum ersten Mal im Viertelfinale. Auf dem Weg dorthin triumphierte der in der Weltrangliste auf Platz 46 geführte Lewis, der sich erst über die Vorrunde qualifizierte, in Runde Eins über seinen gesetzten Landsmann Jonny Clayton glatt mit 3:0. Zum großen Schlag sollte er anschließend jedoch erst in der zweiten Runde ausholen.
13:11Herzlich Willkommen!Ein herzliches Willkommen an alle Dartsfreunde zum ersten Viertelfinale bei der PDC Weltmeisterschaft 2018. Gegen 13:45 Uhr treffen mit Jamie Lewis und Darren Webster zwei Akteure im Ally Pally aufeinander, denen in diesem Jahr der große Sprung gelingen könnte. Keiner von beiden stand bisher in einem Halbfinale bei dem wichtigsten Darts-Turnier des Jahres. Das wird sich heute definitiv ändern.