22:38FazitMichael van Gerwen erwischt bei der 15. Auflage der Premier League of Darts einen Start nach Maß und setzt sich in der WM-Endspiel-Neuauflage mit 7:5 gegen Michael Smith durch. Es ist der 27. Sieg für den Niederländer im Duell mit dem "Bully Boy". Am Ende stehen bei MvG ein 105er-Average und eine 58 Prozent-Doppelquote zu Buche. Der Branchenprimus ist in Form und bestätigt seine Motivation den PL-Titel zum vierten Mal in Folge für sich zu beanspruchen.
22:35Es ist der Sieg für MvG!Smith haut mit 54 eine grausige Aufnahme ins Brett und van Gerwen kontert mit einer 180. Wenig später löscht er bei 81-Rest mit seinem ersten Matchdart die Punkte vom Brett.
22:34MvG hat das Remis sicherDie Nummer Eins bleibt bei seinem eigenen Anwurfleg auf dem Gaspedal und stellt souverän auf 6:5. Holt sich der "Bully Boy" noch das Remis oder lässt sich MvG den Sieg per Break nicht nehmen?
22:33Ein Kopf an Kopf-RennenDer "Bully Boy" wird erneut unter starken Druck gesetzt vor seinen Würfen auf die Doppel. 32-Rest stehen auf der Anzeige und Smith setzt den ersten Pfeil zielsicher in die D16. 5:5!
22:31MvG holt sich die Führung zurückVan Gerwen zeigt sich unbeeindruckt, profitiert aber auch von schlechtem Scoring seines Kontrahente in diesem wichtigen Anwurfleg. Problemlos checkt der Niederländer 86-Rest zum 5:4, während Smith noch nicht einmal im Finish-Bereich steht.
22:30Ganz stark!Die Nummer Eins setzt Michael Smith bei dessen Anwurf stark unter Druck, doch der Mann aus St. Helens kann damit umgehen und packt ein 150-Highfinish aus. Über T20, T20, D15 löscht der Engländer die Punkte vom Brett und gleicht auf 4:4 aus.
22:28Wichtig!Smith hat das Break nach einem vergebenen Dart auf Tops schon abgeschrieben, doch van Gerwen lässt ebenfalls Chancen liegen und der "Bully Boy" bekommt drei weitere Pfeile für das 4:3. Einer reicht und das Re-Break ist perfekt.
22:26Break zum 4:2Das tut weh! Michael Smith patzt erstmals gehörig und setzt Darts auf die D5 deutlich über den Draht. MvG ist zur Stelle und feiert sein Break mit beiden geballten Fäusten und einem Jubelruf in Richtung Publikum.
22:25Ordentliches TempoBei MvG läuft der Arm schon wieder wie geschmiert. Der Niederländer steht bei einem 110er-Average und einer 75 Prozent-Checkoutquote. Das ist schlichtweg bärenstark. Im Nu steht es 3:2 für den 29-Jährigen.
22:23Das Match bleibt in der ReiheWährend aus dem Publikum "Gary Anderson"-Fangesänge erklingen, behält der "Bully Boy" am Oche die Nerven und kontert über Tops zum 2:2 Unentschieden.
22:21Aus 0:1 mach 2:1Van Gerwen dreht die Partie im Handumdrehen wieder in seine Richtung und bringt sein Anwurfleg diesmal ohne Probleme über die Bühne. Über Tops schnappt er sich das Leg zur 2:1-Führung und lenkt das Match in bekannte Bahnen.
22:20Korrektur eines Weltmeisters"The Green Machine" lässt diesen ausbaufähigen Auftakt nicht auf sich sitzen, sondern zieht sofort das Re-Break und lässt die Gesichtszüge von Smith gleich wieder ein Stück nach unten gehen. 1:1!
22:18Game on!Und damit rein in diese Partie. Michael Smith präsentiert einen echten Blitzstart und haut MvG gleich zu Beginn über ein 93er-Finish ein Break um die Ohren. 0:1!
22:17Gleich gehts los!Der Branchenprimus und die Nummer sechs der Welt haben die Bühne in Newcastle betreten. Mit MvG steht dort nicht nur der amtierende Weltmeister, sondern auch der viermalige Gewinner der Premier League.
22:07Smith: Nächster Schritt: TitelFür seinen Kontrahenten kann der nächste Schritt nach diesen beachtlichen Turniererfolgen einzig und alleine der Titel sein. Der 28-jährige Engländer aus der Darts-Hochburg St. Helens beeindruckte in letzter Zeit vor allem mit seiner verbesserten Moral bei Rückständen, in dessen Zuge der "Bully Boy" früher oftmals Partien abschenkte und die Nerven verlor. Auf einen großen Titel auf der Tour wartet Smith allerdings weiterhin. Warum nicht in der PL-Saison 2019. Gegen den Weltmeister könnte der Engländer heute bereits ein erstes starkes Ausrufezeichen setzen.
22:03MvG: Branchenprimus und WM-Sieger"Mighty Mike" ist weiterhin das Maß aller Dinge im aktuellen Darts-Geschäft. Der Niederländer, der sich Anfang des Jahres im WM-Endspiel gegen Michael Smith (7:3) zum dritten Mal die Krone aufsetzte, scheint auch in 2019 für Titel am Fließband zu sorgen. Erst vor wenigen Tagen ließ er beim Masters den nächsten großen Erfolg folgen. Bei dem hoch dotierten Turnier gewann der 29-Jährige zum sage und schreibe fünften Mal in Folge. Mit dem Match gegen Smith kommt es nun nicht zur Wiederholung des WM-Endspiels, sondern auch zur Neuauflage des letzten PL-Finals. Hier setzte sich „The Green Machine“ ebenfalls mit 11:4 durch.
22:02Das absolute Top-Match ruft!Nach einem irren 6:6 Unentschieden zwischen PL-Debütant Chris Dobey und Mensur Suljovic, kommt es nun zur WM-Final-Neuauflage zwischen Michael van Gerwen und "Bully Boy" Michael Smith. Wir freuen uns auf eine klasse Partie!