20:47FazitEin irres Match zwischen Peter Wright und Michael Smith endet mit einem 6:6 Unentschieden, das keinem der beiden Spieler so wirklich gefallen dürfte. Der "Bully Boy" erwischte den deutlich besseren Start und zog mit einem Scoring von über hundert Punkten im Schnitt schnell auf 2:5 davon. Wright allerdings gab sich nicht geschlagen, ließ sich vom Publikum tragen und legte eine erfolgreiche Aufholjagd aufs Parkett. Am Ende sollte die Partie verdientermaßen keinen Sieger finden.
20:42Remis!Die Partie endet Unentschieden! Der Lokalmatador scored in diesem entscheidenden Leg erneut zu schlecht und Smith zieht mit seiner fünften 180 flugs davon. Der dritte Pfeil auf die D6 bringt am Ende das Leg zum 6:6 Endstand.
20:40Dusel für den Schotten!Um Himmels willen! Peter Wright spielt hier definitiv nicht seine besten Darts. Doch Michael Smith lässt sich aktuell scheinbar von dem aufdrehenden Publikum beeindrucken, das den Engländer auspfeift. Entsprechend kommt Wright trotz zwei verfehlter Single-Felder zu seinen Doppel-Chancen und sorgt für das 6:5.
20:37Ausgleich!Unglaublich! Was ist das für ein Double Trouble von Michael Smith. Der Brite lässt sechs Darts auf die Doppel liegen und bettelt sozusagen um den Ausgleich. Wright tut ihm den Gefallen und gleicht über die D16 aus. 5:5! Das Publikum dreht vollkommen ab!
20:35Nur noch 4:5!Sehen wir wie am vergangenen Donnerstag die Aufholjagd des Peter Wright. Gegen Rob Cross machte der Schotte aus einem 1:3 ein 4:3. Hier könnte er aus einem 2:5 ein 6:5 machen. Der Weltranglisten-Dritte ist in Sachen Checkout-Quote mittlerweile besser als sein Gegner und schnappt sich das Leg zum 4:5 über die D8.
20:33Re-Break zum 3:5Zu früh angezählt? Wright gibt sich noch nicht geschlagen. Der Schotte hat seinen Average inzwischen auf 90 nach oben geschraubt und steckt dieses erneute Break gut weg. Mit 14 Darts stellt er die 501 Punkte auf Null und verkürzt auf 3:5.
20:312:5!Puh! Das ist bitter für den Lokalmatador! Wird "Snakebite" nach dem 2:4 noch mit "Peter, Peter Wright"-Fanrufen nach vorne gepeitscht, präsentiert er im nächsten Leg gleich die nächsten groben Schnitzer und lässt mehrere Pfeile auf die Doppel aus. Smith ist zur Stelle und sorgt über das 2:5 für die Vorentscheidung.
20:27Ganz wichtig!Die Nummer drei der Welt stoppt die Einbahnstraße und profitiert von den ersten dicken Patzern Smiths, der 64-Rest nicht auf Null stellen kann. "Snakebite" darf nochmal ans Oche treten und verkürzt über die D10 auf 2:4.
20:25Smith erhöht die FührungDas ist aktuell eine klare Angelegenheit! Wright wirft im Schnitt nur 80 Punkte auf die Scheibe. Smith dagegen fackelt nicht lange, steht inzwischen bei einem 104er Average und schnappt sich mit einem 14- und einem 12-Darter die Legs zum 1:3 und 1:4!
20:23Erstes BreakDer WM-Finalist legt den nächsten Leg-Gewinn nach und nimmt Wright erstmals den Anwurf ab. Der "Bully Boy" setzt seinen zweiten Dart in die D20, während Peter Wright noch bei über 150 Punkten steht. 1:2!
20:20Der "Bully Boy" kontertMichael Smith scored in dieser Anfangsphase deutlich besser als sein Gegner und bringt sich mit seinem dritten Pfeil aufs Doppel ebenfalls auf die Anzeige. 1:1.
20:19"Snakebite" holt sich das erste LegDer Lokalmatador erwischt einen guten Start in diese Partie und entscheidet sein Anwurfleg über die D10 für sich. Smith musste sich vorher über einen Bouncer auf der T20 ärgern. 1:0!
20:16Game on!Die ersten Pfeile fliegen auf die Scheibe. Peter Wright startet mit 55 Zählern. Smith kontert und zieht das Tempo mit 140 Punkten gleich ordentlich an.
20:14Tänzchen gefällig?"Snakebite" heizt seinen Fans schon vor der Partie mit einer kleinen Tanzeinlage auf der Bühne gehörig ein und lässt die SSE Hydro Arena beben. Die Stimmung in Glasgow ist fantastisch!
20:13Gleich geht's los!Die beiden Protagonisten der ersten Partie haben die Bühne in Glasgow betreten. Natürlich ging die Lautstärke bei Lokalmatador Peter Wright, der ohne Gary Anderson als einziger die schottische Fahne hochhält, deutlich nach oben. Der Paradiesvogel kann sich heute einmal mehr auf die Unterstützung des Publikums verlassen.
19:59Smith guckt gegen MvG erneut in die RöhreFür Michael Smith gab es im Duell mit Weltmeister Michael van Gerwen dagegen nur wenig zu lachen. Der 28-jährige Engländer, der neben dem WM-Finale (3:7) auch das Endspiel der vergangenen PL-Saison (4:11) gegen den Niederländer verloren hatte, musste auch diesmal ohne Erfolg vom Oche treten. MvG sicherte sich beim Stand von 5:5 zwei Legs in Folge und machte den Sieg damit perfekt. Die Werte des "Bully Boy" gehörten mit einem 95er Average und einer 45 Prozent-Doppelquote zu den schlechtesten des ersten Spieltags.
19:51Wright vs. Smith: „Snakebite“ auf dem Weg der BesserungVon dieser Phase des Wettbewerbs sind wir allerdings noch weit entfernt. Für Peter Wright (Tabellenvierter, 1 Punkt) und Michael Smith (Tabellensiebter, O Punkte) geht es in der 2. Session zunächst darum mit ihrem ersten Sieg in etwas höhere Tabellenregionen vorzustoßen. "Snakebite" trennte sich zum Abschluss des ersten Spieltags in einer niveauvollen Partie gegen Rob Cross 6:6 Unentschieden. Der Schotte kämpfte sich gegen den Überraschungs-Weltmeister von 2018 nach 1:3-Rückstand noch zurück und ließ bei 6:5-Führung am Ende gar noch einen Matchdart liegen. Trotzdem zeigte der 48-Jährige, dass er nach seinem mauen letzten Jahr, das in einem Erstrunden-Aus bei der WM seinen Höhepunkt gefunden hatte, wieder in besserer Form ist. Neben einer 54-prozentigen Doppelquote brachte Wright gegen Cross einen 101er-Average über die Ziellinie.
19:44Zum ModusGespielt wird bis zu den Playoffs im Best of 12 Legs-Modus. Der erste Spieler, der sieben Legs für sich entscheidet, schnappt sich den Sieg. Sollte es zu einem 6:6 kommen, endet die Partie Unentschieden. Während es für einen Sieg zwei Punkte gibt, werden die Remis-Spieler zumindest mit einem Zähler belohnt. Am Ende ziehen die vier besten Spieler in die Playoffs ein und machen in Halbfinale und Endspiel den Triumphator unter sich aus.
19:34Durrant für DobeyIn der heutigen zweiten Night Session rückt mit Glen Durrant der BDO-Weltmeister von 2017, 2018 und 2019 ins Teilnehmerfeld. Nach der verletzungsbedingten Absage von Gary Anderson hatte sich die PDC dazu entschieden den Doppel-Weltmeister durch neun "zukünftige Stars" und "Lokalhelden" zu ersetzen. Neben Chris Dobey und Glen Durrant zählen dazu in den nächsten Wochen auch Nathan Aspinall, Luke Humphries, John Henderson, Steve Lennon, Jeffrey de Zwaan, Dimitri van den Bergh und Deutschlands Bester Max Hopp. Der Idsteiner wird am 21. März bei der Night Session in Berlin an den Start gehen. Zum Modus sei noch darauf hingewiesen, dass die Nachrücker keine Punkte generieren können und nach dem neunten Spieltag, wenn das Feld auch acht Spieler verkleinert wird, automatisch ausscheiden. Siege der regulären PL-Teilnehmer gegen die Ersatzleute gehen wie gehabt in die Tabellenwertung ein.
19:27Blick auf den ersten SpieltagAm vergangenen Wochenende startete der nach der WM prestigeträchtigste Wettbewerb im Dartsport in seine 15. Ausgabe. Zur Eröffnung verpasste James Wade Oldie Raymond van Barneveld auf dessen Abschiedstour eine klare 7:4-Niederlage. Selbiges schaffte im Anschluss auch Ex-Rugby-Spieler Gerwyn Price, der gegen Gurney seinen ersten PL-Sieg überhaupt einfuhr. In den weiteren Partien trennten sich Mensur Suljovic und PL-Debütant Chris Dobey sowie Peter Wright und Rob Cross 6:6 Unentschieden, während „The Green Machine“ Michael van Gerwen die Neuauflage des vergangenen WM-Finals gegen Michael Smith mit 7:5 für sich entschied. An der Tabellenspitze stehen damit vor Spieltag zwei aktuell Price, Wade und MvG mit jeweils zwei Punkten.
19:19Herzlich Willkommen!Ein herzliches Willkommen zur zweiten Night Session bei der Darts Premier League 2019. Ab 20:15 Uhr tritt in der SSE Hydro Arena von Glasgow wieder die Crème de la Crème des Pfeilsports ans Oche. Neben MvG, Rob Cross & Co. ist heute als Anderson-Ersatz auch der dreimalige BDO-Weltmeister Glen Durrant mit von der Partie. Den Anfang machen Peter "Snakebite" Wright und "Bully Boy" Michael Smith.