Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim World Grand Prix kämpft die Darts-Elite um den nächsten Major-Titel. MvG ist der große Favorit - auch im Finale gegen Dave "Chizzy" Chisnall.

Gut zwei Monate vor der WM 2020 steht mit der 22. Auflage des PDC World Grand Prix 2019 bereits ein absolutes Darts-Highlight an. (World Grand Prix täglich ab 20 Uhr im LIVETICKER)

Im Citywest International Event & Convention Centre in Dublin haben seit Sonntag insgesamt 32 Spieler um einen der wichtigsten Titel der World Tour gekämpft.

Nun sind mit Michael van Gerwen und Dave Chisnall nur noch zwei Spieler übrig, die im Finale gegeneinander antreten.

Anzeige

DAZN gratis testen und alle Spiele des Darts World Grand Prix live erleben | ANZEIGE

Der World Grand Prix ist das einzige Major-Event, bei dem der Spielmodus Double In/Double Out lautet. Dies bedeutet, dass die Spieler jedes Leg mit einem Doppel beginnen und beenden müssen.

World Grand Prix: Taylor ist Rekordsieger

Der Wettbewerb wird im Satz-Modus gespielt, in der ersten Runde sind zwei Sätze zum Sieg nötig, im Finale fünf. Der Sieger erhält rund 123.000 Euro, insgesamt wird über eine halbe Million Euro ausgeschüttet.

Rekordsieger ist Phil Taylor, die zurückgetretene Darts-Legende triumphierte stolze elf Mal. Mit gehörigem Abstand folgt der aktuelle Weltranglistenerste Michael van Gerwen mit vier Erfolgen.

Meistgelesene Artikel

Nach seinem Triumph im vergangenen Jahr spricht vieles für eine Titelverteidigung des Niederländers - doch dies wird alles andere als einfach. Denn zuletzt gelang es Taylor 2008 und 2009 zweimal in Folge den World Grand Prix zu gewinnen.

Van Gerwen gewann bisher zudem immer nur in den geraden Jahren - also 2012, 2014, 2016 und 2018. Vor zwei Jahren scheiterte er dagegen bereits in der ersten Runde.

Hopp bereits ausgeschieden

Für den World Grand Prix haben sich die Top 16 der PDC Order of Merit (offizielle Weltrangliste) qualifiziert, die Top 8 davon sind gesetzt. Hinzu kommen die Top 16 der Pro Tour Order of Merit, die noch nicht über die große Order of Merit qualifiziert waren. (SERVICE: Das Darts-Vokabular)

Der einzige Deutsche, Max Hopp, der zum zweiten Mal in Folge dabei war, musste sich bereits in der ersten Runde dem Schotten Peter Wright 0:2 geschlagen geben. Auch der Österreicher Mensur Suljovic ist in der ersten Runde an Ex-Weltmeister Rob Cross gescheitert.

Das Finale (Best of 9 Sets)

Samstag, 12 .Oktober, ab 21.00 Uhr

Michael van Gerwen - Dave Chisnall 5:2

Das Halbfinale (Best of 7 Sets)

Freitag, 11. Oktober, ab 20 Uhr

Glen Durrant - Dave Chisnall 1:4

Michael van Gerwen - Chris Dobey 4:0

Das Viertelfinale (Best of 5 Sets):

Donnerstag, 10. Oktober, ab 20 Uhr

Michael van Gerwen - Mervyn King 3:1
Ian White - Chris Dobey 2:3
Glen Durrant - Jermaine Wattimena 3:2
Dave Chisnall - Nathan Aspinall 3:1

Die 2. Runde (Best of 5 Sets):

Mittwoch, 9. Oktober, ab 20 Uhr

Danny Noppert - Nathan Aspinall 2:3
Dave Chisnall - Steven Bunting 3:0
Rob Cross - Glen Durrant 2:3
Peter Wright - Jermaine Wattimena 1:3

Dienstag, 8. Oktober, ab 20 Uhr

James Wade - Mervyn King 1:3
Michael Smith - Ian White 1:3
Michael van Gerwen - Jeffrey de Zwaan 3:0
Gary Anderson - Chris Dobey 1:3

(Alle Ergebnisse und Spielplan des World Grand Prix)

Die 1. Runde (Best of 3 Sets):

Montag, 7. Oktober, ab 20 Uhr

Stephen Bunting - Jonny Clayton 2:0
Vincent van der Voort - Nathan Aspinall 0:2
Adrian Lewis - Jermaine Wattimena 1:2
Glen Durrant - Krzysztof Ratajski 2:1
Daryl Gurney (3) - Danny Noppert 0:2
Gerwyn Price (6) - Dave Chisnall 1:2
Rob Cross (2) - Mensur Suljovic 2:1
Peter Wright (7) - Max Hopp 2:0

So können Sie den World Grand Prix LIVE verfolgen:

StreamDAZN
LivetickerSPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image