vergrößernverkleinern
Leonhard Pföderl und seine Ice Tigers stehen im Halbfinale des Spengler Cups
Leonhard Pföderl und seine Ice Tigers stehen aktuell nicht auf einem Playoff-Platz in der DEL © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Thomas Sabo Ice Tigers nehmen zum ersten Mal am traditionsreichen Spengler Cup teil. Zum Auftakt muss sich das DEL-Team einem schweizer Teilnehmer geschlagen geben.

Die Thomas Sabo Ice Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben ihr Auftaktspiel beim traditionsreichen Spengler Cup in Davos/Schweiz trotz einer starken Leistung knapp verloren.

Die in der Liga in dieser Saison schwächelnden Franken unterlagen dem gastgebenden HC Davos vor 6300 Zuschauern in der ausverkauften Arena mit 2:3 (0:2, 1:0, 1:1). 

Die Tore für Nürnberg, das zum ersten Mal am ältesten Eishockey-Turnier der Welt teilnimmt, erzielten Brandon Buck (37.) und Nationalspieler Leo Pföderl (49.) nach einem 0:2-Rückstand zum zwischenzeitlichen 2:2.

Anzeige

Im zweiten Spiel der Vorrunde treffen die Ice Tigers, die in der DEL derzeit nicht auf einem Play-off-Platz stehen, am Freitag (20.15 Uhr) auf Team Canada.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image