vergrößernverkleinern
Die Deutschen Eishockey-Frauen starten erfolgreich in die WM
Die Deutschen Eishockey-Frauen starten erfolgreich in die WM © imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Eishockey-Frauen starten mit einem Sieg in die WM in Finnland. Gegen Schweden gewinnt das Team von Christian Künast allerdings erst nach Penaltyschießen.

Die deutschen Eishockey-Frauen haben das WM-Eröffnungsspiel gewonnen.

Meistgelesene Artikel

Das Team des neuen Bundestrainers Christian Künast schlug Schweden im finnischen Espoo mit 2:1 (0:0, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen und holte seine ersten zwei Punkte im Turnier.

Für die Entscheidung zugunsten der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) sorgte Laura Kluge von der St. Cloud State University/USA. Den einzigen Treffer in der regulären Spielzeit erzielte vor den Augen von Verbandspräsident Franz Reindl Stürmerin Emily Nix von den Crocodiles Hamburg in Überzahl (35.).

Anzeige

"Wir haben mit sehr viel Leidenschaft und Willen gespielt. Ab der 30. Minute waren wir auch spielerisch verbessert und waren näher an dem, was wir können und wollen", sagte Künast. Torhüterin Jennifer Harß hielt 40 Schüsse.

Das DEB-Team, Vierter bei der WM 2017, trifft in den weiteren Vorrundenspielen auf Japan, Frankreich und Tschechien. Die ersten Drei der Gruppe B qualifizieren sich für das Viertelfinale, die letzten beiden steigen ab. Die besten fünf Mannschaften um Titelverteidiger und Olympiasieger USA sowie Rekordweltmeister Kanada spielen in der Gruppe A.

Weiter geht es für die Künast-Schützlinge am Samstag gegen Japan.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image