vergrößernverkleinern
München steht nach einem Sieg gegen Düsseldorf im Finale
München steht nach einem Sieg gegen Düsseldorf im Finale © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der dreimalige deutsche Eishockey-Meister Red Bull München folgt den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven ins Endspiel um den MagentaSport Cup.

Der dreimalige deutsche Eishockey-Meister Red Bull München ist den Fischtown Pinguins ins Endspiel um den MagentaSport Cup gefolgt.

Die Münchner besiegten im zweiten Halbfinale am Freitag die Düsseldorfer EG 3:1 (0:0, 2:1, 1:0). Am Donnerstag war Bremerhaven durch ein 6:2 (2:1, 4:0, 0:1) gegen Meister Adler Mannheim souverän ins Finale am Sonntag (15.00 Uhr) eingezogen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Ein Doppelschlag von Yasin Ehliz innerhalb von 38 Sekunden brachte die Gastgeber, die die Gruppe B mit vier Siegen aus fünf Spielen für sich entschieden hatten, auf die Siegerstraße (28.). Christopher Bourque sorgte in der 55. Minute für die Entscheidung. 

Auch interessant

Charlie Jahnke (38.) erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Die Düsseldorfer waren in der Gruppe A als Zweiter hinter den im Wettbewerb bislang ungeschlagenen Pinguins ins Halbfinale eingezogen.

Vier Tage nach dem Ende des Vorbereitungsturniers, an dem acht der 14 DEL-Klubs teilnahmen, startet die neue Spielzeit (17. Dezember).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image