vergrößernverkleinern
Planegg und Berlin kämpfen im Finale um den DFEL-Titel
Planegg und Berlin kämpfen im Finale um den DFEL-Titel © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rekordmeister ESC Planegg und die Eisbären Juniors Berlin kämpfen um den ersten Meistertitel im deutschen Eishockey seit Ausbruch der Corona-Pandemie.

Rekordmeister ESC Planegg und die Eisbären Juniors Berlin kämpfen um den ersten Meistertitel im deutschen Eishockey seit Ausbruch der Corona-Pandemie. Die Berlinerinnen setzten sich zum Auftakt des Final-Four-Turniers in Füssen überraschend gegen den Hauptrundensieger ERC Ingolstadt mit 2:1 (1:0, 0:1, 1:0) durch. Der Hauptrundenzweite Planegg besiegte den ECDC Memmingen mit 3:2 (0:0, 3:1, 0:1).

Das Finale wird am Sonntag (15.00 Uhr) ausgetragen, zuvor findet das Spiel um Platz drei zwischen Berlin und Memmingen (11.00 Uhr) statt. Die letzten deutschen Meistertitel der Männer und Frauen im Eishockey hatte es 2019 gegeben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image