vergrößernverkleinern
Der EHC Red Bull München ist perfekt in die CL-Saison gestartet
Der EHC Red Bull München ist perfekt in die CL-Saison gestartet © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der EHC Red Bull München ist nach zwei Spielen in der Champions League noch immer ohne Gegentor. Das soll auch nach der Partie bei Banska Bystrica so bleiben.

Noch hat in der aktuellen Saison der Champions Hockey League kein deutscher Klub verloren.

Das soll auch so bleiben - zumindest wenn es nach DEL-Vizemeister Red Bull München geht. Die Oberbayern, die in der vergangenen Saison auch das CHL-Finale erreicht hatten, treten am 3. Spieltag in der Slowakei bei Banska Bystrica an. (CHL: HC05 Banska Bystrica - EHC Red Bull München ab 16.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Meistgelesene Artikel

München schlägt Banska Bystrica zu Hause

Im ersten Aufeinandertreffen vor erst ein paar Tagen in München behielt Red Bull mit 3:0 die Oberhand. Die Tore erzielten Konrad Abeltshauser, Patrick Hager und Justin Schütz. (Hier zum CHL-Spielplan)

Anzeige

Allerdings musste der deutsche Vize-Meister ein zähes Ringen hinter sich bringen, bis der Erfolg feststand. Speziell Gäste-Keeper Tyler Beskorowany erwischte einen echten Sahnetag und zeigte vor allem in den ersten beiden Dritteln immer wieder Glanzparaden.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Red Bull als einziges Team ohne Gegentor

Dennoch stehen die Red Bulls nach zwei Siegen in der CHL nicht nur glänzend da, sondern sind auch als einziges Team in der gesamten Liga noch ohne Gegentreffer. "Jetzt können wir mit breiter Brust unseren ersten Roadtrip antreten", sagte Abeltshauser auf der Homepage des Klubs zum Spiel bei Banska Bystrica.

Zwei Tage später folgt bereits das nächste Auswärtsspiel bei Ambri-Piotta aus der Schweiz.

So können Sie die CHL LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de 
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image