vergrößernverkleinern
In der Champions Hockey League stehen die  DEL-Vertreter Adler Mannheim, EHC Red Bull München und Augsburger Panther vor der K.o.-Runde
In der Champions Hockey League stehen die DEL-Vertreter Adler Mannheim, EHC Red Bull München und Augsburger Panther vor der K.o.-Runde © SPORT1-Montage: Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Champions Hockey League stehen die DEL-Vertreter Adler Mannheim, EHC Red Bull München und Augsburger Panther vor der K.o.-Runde. So machen sie den Aufstieg fix.

Die deutschen Eishockey-Fans haben gute Chancen, sich über drei DEL-Klubs in der K.o.-Runde der Champions Hockey League freuen zu können.

Die Adler Mannheim marschieren bisher fast makellos durch die Champions Hockey League. Nach vier Spielen stehen vier Siege auf dem Konto. Lediglich der polnische Vertreter GSK Tychy konnte den deutschen Meister zumindest ein Mal in die Verlängerung zwingen. (SERVICE: CHL Tabelle)

"DIE EISHOCKEY SHOW" - Jeden Donnerstag bei SPORT1

Anzeige

Nun versuchen sich also die Kufen-Cracks von Djurgarden Stockholm. Im ersten Vergleich mit den Mannheimern in dieser Gruppenphase wollen die Schweden mit einem Heimsieg ein echtes Finale um den Gruppensieg am letzten Spieltag erzwingen. (CHL, 5. Spieltag: Djurgarden Stockholm - Adler Mannheim, ab 18.00 Uhr LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

Meistgelesene Artikel

Dafür dürfen sich die Stockholmer aber keine Blöße geben. Sollten die Adler direkt nach 60 Minuten als Sieger vom Eis gehen, wäre der Gruppensieg für den deutschen Meister perfekt. Bei einem glatten Sieg der Schweden würden sie an den Mannheimern vorbeiziehen.

Achtelfinale ist gesichert

Sollte das Spiel in die Verlängerung oder das Penalty-Schießen gehen, geht Mannheim auf jeden Fall als Gruppenerster in das letzte Duell mit den Stockholmern in der eigenen Arena.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Allerdings können beide Teams entspannt auf die entscheidenden Spiele um den Gruppensieg schauen. Denn von den ersten beiden Plätzen, die zum Achtelfinale berechtigen, ist weder Mannheim noch Stockholm zu verdrängen.

München und Augsburg noch gefordert

Während die Adler Mannheim bereits für die nächste Runde qualifiziert sind und nur noch um die Tabellenführung kämpfen, brauchen der EHC Red Bull München und die Augsburger Panther noch einen Schritt, um es dem DEL-Konkurrenten gleichzutun.

Die Rede ist von einem Sieg in der Champions Hockey League. Die Münchner sind Spitzenreiter in ihrer Gruppe und wären bei einem Triumph über Verfolger Färjestad Karlstad aus Schweden sicher für die K.o.-Runde qualifiziert. (CHL: EHC Red Bull München - Färjestad Karlstad, ab 19.25 Uhr im LIVESTREAM und ab 20.30 Uhr im TV auf SPORT1 - in der Konferenz) Bei einem Sieg nach 60 Minuten wäre sogar der Gruppensieg schon sicher.

Die Augsburger sind in ihrer Gruppe aktuell Zweiter (punktgleich mit Tabellenführer Lulea Hockey) und treffen auf Bili Tygri Liberec aus Tschechien. Auch den Schwaben würde ein Erfolg schon für das Achtelfinale reichen. (CHL: Augsburger Panther - Bili Tygri Liberec, ab 19.25 Uhr im LIVESTREAM und ab 20.30 Uhr im TV auf SPORT1 - in der Konferenz)

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Beide Partien werden ab 19:25 Uhr parallel im Einzel-Livestream auf SPORT1.de übertragen, ab 20:30 Uhr gibt es eine Live-Konferenz im Free-TV.

© SPORT1

"DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1" - Alle Folgen

Auch verfügbar  bei SpotifyApple PodcastsDeezer und vielen weiteren Podcast-Anbietern.

So können Sie Djurgarden Stockholm - Adler Mannheim LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: Sport1.de
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

So können Sie den EHC Red Bull München und die Augsburger Panther LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image