vergrößernverkleinern
Kapitän Tyler Haskins von den Grizzlys Wolfsburg beendet seine Karriere
Kapitän Tyler Haskins von den Grizzlys Wolfsburg beendet seine Karriere © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Vizemeister Wolfsburg setzt sich in der DEL in Straubing durch und entfernt sich dadurch aus dem Tabellenkeller. Im zweiten Drittel drehen die Grizzlys auf.

Die Grizzlys Wolfsburg haben sich mit einem Kantersieg aus dem Tabellenkeller der Deutschen Eishockey Liga befreit.

Der Vizemeister siegte im Nachholspiel des 9. Spieltages beim Tabellenschlusslicht Straubing Tigers mit 6:1 (1:0, 3:1, 2:0). In der Tabelle schob sich die Mannschaft von Trainer Pavel Gross vom vorletzten auf den achten Platz vor (DATENCENTER: Die Tabelle).

Kamil Kreps (20., 60.), Brent Aubin (24.), Robert Bina (32.), Tyler Haskins (36.) und Kristopher Foucault (56.) trafen für Wolfsburg. Michael Connolly (28.) war für die Tigers, die zum fünften Mal in Serie verloren, erfolgreich. Der Rückstand auf den Tabellenvorletzten aus Iserlohn beträgt vier Punkte.

Anzeige

Das Spiel im Stenogramm:

Straubing Tigers - Grizzlys Wolfsburg 1:6 (0:1, 1:3, 0:2)
Tore: 0:1 Kreps (19:53), 0:2 Aubin (23:21), 1:2 Connolly (27:54), 1:3 Bina (31:15), 1:4 Haskins (35:32), 1:5 Foucault (55:28), 1:6 Kreps (59:13)
Zuschauer: 3312
Strafminuten: Straubing 10 - Wolfsburg 4 plus Disziplinar (Dehner)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image