vergrößernverkleinern
Nürnberg will am Freitag in der DEL in Krefeld Platz zwei festigen
Nürnberg will am Freitag in der DEL in Krefeld Platz zwei festigen © SPORT1-Grafik: Marc Tirl/iStock

Die Thomas Sabo Ice Tigers sind zu Gast in Krefeld. Während die Hausherren dem Hauptrundenende entspannt entgegen schauen, geht es für Nürnberg um Platz zwei.

Die Thomas Sabo Ice Tigers gastieren am Freitag in der DEL bei den Krefeld Pinguinen (ab 19.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1). 

Während die Saison für die Pinguine praktisch gelaufen ist, geht es für Nürnberg darum, Platz zwei hinter Meister Red Bull München zu verteidigen.

Krefeld steht nach dem 48. Spieltag auf dem vorletzten Tabellenplatz. Bei noch vier ausstehenden Begegnungen hat der KEV lediglich noch theoretische Chancen auf Platz 10, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigen würde. Stattliche 12 Punkte beträgt der Rückstand auf die Adler Mannheim, was die Wahrscheinlichkeit auf weitere Spiele im Königspalast nach Ende Hauptrunde gen Null gehen lässt.

Nürnberg dagegen steht mit aktuell 20 Zählern Vorsprung auf den Tabellensiebten aus Iserlohn bereits sicher im Playoff-Viertelfinale. Allerdings haben die Franken Berlin im Nacken. Da der zweite Tabellenplatz direkt zur Teilnahme an der Champions Hockey League in der kommenden Saison berechtigt, werden die Eisbären auf einen Ausrutscher der Ice Tigers hoffen, um selbst noch den Platz hinter Meister München einzunehmen.

Die Bilanz gegen Krefeld sollte allerdings positiv stimmen. Die bisherigen drei Aufeinandertreffen in dieser Saison gewannen die Nürnberger allesamt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel