vergrößernverkleinern
Die Adler Mannheim führen in der Serie gegen den ERC Ingolstadt
Die Adler Mannheim führen in der Serie gegen den ERC Ingolstadt © SPORT1-Grafik: Davina Knigge/ Imago
teilentwitternE-MailKommentare

Die Adler Mannheim möchten im zweiten Playoff-Viertelfinalspiel einen erneuten Sieg gegen den ERC Ingolstadt einfahren. Sieben Olympiahelden stehen auf der Eisfläche.

Die Adler Mannheim treffen im zweiten Viertelfinal-Playoffspiel am Freitag auf den ERC Ingolstadt (ab 19.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1). Das erste Viertelfinalspiel hatten die Mannheimer mit 3:1 für sich entschieden.

In der Best-Of-Seven-Serie geht es Schlag auf Schlag. Zum zweiten Spiel empfängt Mannheim die Ingolstädter zuhause in der SAP-Arena (ab 19.30 Uhr im LIVETICKER) . Die Adler, die mit Marcel Goc, David Wolf, Matthias Plachta, Dennis Endras, Sinan Akdag und Marcus Kink sechs Olympia-Helden in ihren Reihen haben, liegen nach dem 3:1-Auswärtssieg am Mittwoch in Führung (Der Spielplan der Playoffs).

ERC-Goalie und Silbermedaillengewinner Timo Pielmeier ist mit seinen Ingolstädtern damit bereits unter Druck. Die beiden Teams lagen während der Hauptrunde eng in der Tabelle beieinander. Auf Tabellenplatz fünf hatten die Adler nur einen Punkt Rückstand auf die Ingolstädter.  

#geilsteZeit - deshalb darf keiner die DEL-Playoffs verpassen

Adler-Verteidiger Thomas Larkin ist heiß auf die weiteren Playoffspiele: "Ich bin stolz auf die gesamte Mannschaft. Jeder hat bewiesen, dass er für die Playoffs bereit ist".

Mannheim-Coach Bill Stewart rät seinen Spielern indes nach dem Auftaktsieg zur Konzentration: "Am Freitag ist aber bereits ein neuer Tag in einem neuen Spiel."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel