vergrößernverkleinern
DEB-Kader 2019
DEB-Kader 2019 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Thomas Sabo Nürnberg Ice Tigers bleiben in eigener Halle erfolgreich. Nach dem Sieg gegen den Meister hatten auch die Fischtown Pinguins keine Chance.

Die Nürnberg Ice Tigers haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ihren zweiten Heimsieg in Folge gefeiert. Die Franken, die vor einer Woche Meister Red Bull München in eigener Halle mit 4:1 besiegt hatten, setzten sich gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven deutlich mit 7:3 (4:1, 2:0, 1:2) durch.

In der Tabelle steht das Team von Trainer Martin Jiranek, das zuvor vier Niederlagen in fünf Spielen hinnehmen musste, weiter auf dem zwölften Tabellenplatz, Bremerhaven ist Siebter. (Zum DEL-Datencenter auf SPORT1)

Daniel Weiss (2.), Leonhard Pföderl (4./48.), Taylor Aronson (12.), Patrick Reimer (14.), Philippe Dupuis (25.) und Mike Mieszkowski (30.) erzielten die Tore der Gastgeber, Brock Hooton (9.), Jan Urbas (41.) und Rylan Schwartz (44.) trafen für Bremerhaven.

Anzeige

Das Spiel im Stenogramm

Nürnberg Ice Tigers - Fischtown Pinguins Bremerhaven 7:3 (4:1, 2:0, 1:2)
Tore: 1:0 Weiss (1:11), 2:0 Pföderl (3:49), 2:1 Hooton (8:29), 3:1 Aronson (11:16), 4:1 Reimer (13:44), 5:1 Dupuis (24:06), 6:1 Mieszkowski (29:03), 6:2 Urbas (40:07), 6:3 Schwartz (43:03), 7:3 Pföderl (47:24)
Zuschauer: 3870
Strafminuten: Nürnberg 8 - Bremerhaven 12

Der 27. Spieltag im Überblick

Donnerstag, 13. Dezember
Nürnberg Ice Tigers - Fischtown Pinguins Bremerhaven 7:3 (4:1, 2:0, 1:2)  

Freitag, 14. Dezember
Eisbären Berlin - Schwenninger Wild Wings  (19.30)
Adler Mannheim - Augsburger Panther  (19.30)
Düsseldorfer EG - Grizzlys Wolfsburg  (19.30)
Krefeld Pinguine - ERC Ingolstadt  (19.30)
Iserlohn Roosters - Straubing Tigers  (19.30)
Red Bull München - Kölner Haie  (19.30)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image