vergrößernverkleinern
Der EHC Red Bull München will mit einem Sieg in Berlin das Halbfinale klar machen
Der EHC Red Bull München will mit einem Sieg in Berlin das Halbfinale klar machen © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der EHC Red Bull München kämpft um den Einzug ins DEL-Halbfinale. Will der Titelverteidiger ein 7. Spiel gegen Berlin verhindern, ist ein Sieg zwingend nötig.

Nächste Chance für den EHC Red Bull München, den Einzug ins Halbfinale der DEL-Playoffs klar zu machen.

Nachdem es der Serienmeister am vergangenen Wochenende gegen die Eisbären Berlin verpasst hat, den Sack in der Neuauflage der letztjährigen Finalserie endgültig zu zu machen, will die Mannschaft von Trainer Don Jackson nun im sechsten Aufeinandertreffen alles klar machen (DEL-Playoffs: Eisbären Berlin – EHC Red Bull München, ab 19.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Meistgelesene Artikel

Allerdings reisen die Münchner stark gebeutelt in die Hauptstadt. Abwehrspieler Konrad Abeltshauser zog sich im letzten Duell einen Kreuzbandriss zu und wird seiner Mannschaft daher nicht mehr bei der erneuten Titelverteidigung helfen können.

Anzeige

Eisbären wollen siebtes Spiel erzwingen

"Es tut natürlich weh, wenn man so einen Mann verliert. Er war in den letzten Spielen einer der Besten auf dem Eis", kommentierte Maximilian Kastner den Ausfall seines Teamkollegen.

Dagegen schöpfen die Eisbären nach dem Auswärtssieg in München wieder neuen Mut und werden alles daran setzen, ein entscheidendes siebtes Spiel zu erzwingen. "Wir werden uns wieder vorbereiten, aber am Freitag fängt alles wieder bei Null an", hatte Trainer Stephane Richter unlängst angekündigt.

Das sechste Spiel zwischen Berlin und München zeigt SPORT1 LIVE im TV. Sascha Bandermann moderiert, als Kommentator ist Franz Büchner im Einsatz, ihm zur Seite steht als Experte Berlins Eishockey-Legende Sven Felski, der in seiner aktiven Karriere sechsmal mit den Eisbären den Meistertitel eroberte. 

Nächster Matchball für Augsburger Panther

Während sich die Adler Mannheim als Hauptrundensieger bereits gegen die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg durchgesetzt haben, kämpfen die Augsburger Panther und die Kölner Haie noch um den Einzug in die Runde der letzten Vier.

Dabei sind die Vorzeichen jedoch unterschiedlich. Hatte manch einer nach dem deutlichen 7:1-Auftaktsieg der bayrischen Schwaben gegen die Düsseldorfer EG bereits mit einer klaren Angelegenheit gerechnet, konnten sich die Rheinländer in der Folge rehabilitieren und die Serie ausgeglichen gestalten.

Erst in der Overtime setzten sich die Panther am Wochenende vor heimischem Publikum gegen die DEG durch und gehen dadurch mit dem leichten Vorteil einer 3:2-Führung in das sechste Spiel (DEL-Playoffs: Düsseldorfer EG - Augsburger Panther, ab 19.30 Uhr im LIVETICKER).

Kölner Haie in Ingolstadt unter Druck

Dagegen stehen die Kölner Haie gegen den ERC Ingolstadt bereits mit dem Rücken zur Wand (DEL-Playoffs: ERC Ingolstadt – Kölner Haie, ab 19.30 Uhr im LIVETICKER).

Bereits seit dem ersten Spiel rennt der Hauptrundenvierte einem Rückstand hinterher und konnte sich erst durch einen 4:2-Erfolg im fünften Aufeinandertreffen überhaupt ein erneutes Duell mit dem Meister von 2014 erkämpfen.

Dieser kann mit einem weiteren Sieg indes die erste Halbfinalteilnahme nach vier Jahren perfekt machen. 

So können Sie die DEL-Playoffs LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image