vergrößernverkleinern
Adler Mannheim, EHC Red Bull München, DEL, Playoffs Die Adler Mannheim stehen als erstes Team dicht vor dme Finaleinzug. in der Serie gegen Nürnberg brauchen sie noch einen Sieg
Die Adler Mannheim sind einer der Top-Favoriten auf den Titel in der DEL © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die DEL geht in die heiße Phase der Saison. Mit den Adler Mannheim und dem EHC Red Bull München greifen am Mittwoch auch die Top-Favoriten in die Playoffs ein.

Für Hauptrunden-Meister Adler Mannheim wird es ernst. Im Viertelfinale der DEL-Playoffs treffen die Adler auf die Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg (DEL-Playoffs: Adler Mannheim - Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg, ab 19.30 Uhr im LIVETICKER). 

Während die Mannheimer mit 116 Punkten einen neuen Rekord in der Hauptrunde aufgestellt haben und souverän ins Viertelfinale eingezogen sind, musste die Franken den Umweg über die Pre-Playoffs gehen. In drei Spielen setzte man sich dort denkbar knapp gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven durch.

Meistgelesene Artikel

Dennoch warnt Adler-Coach Pavel Gross davor, den Gegner zu unterschätzen. "Nürnberg verfügt über einen großen Kader. Sie haben definitiv genug Körner für ein langes Viertelfinale. Sie sind unangenehm zu spielen, agieren sehr physisch."

Anzeige

In den vergangenen drei Jahren zogen die Ice Tigers stets bis ins Halbfinale ein, mussten sich dort aber jeweils geschlagen geben. Die Adler erreichten hingegen im Vorjahr erstmals seit 2015 wieder die Runde der letzten Vier. Nach der überragenden Hauptrunde sollte dies auch in dieser Saison das Minimalziel sein.

München empfängt Eisbären zur Final-Neuauflage

In München kommt es unterdessen zur Neuauflage des letztjährigen Finales zwischen dem heimischen EHC Red Bull München und den Eisbären Berlin (DEL-Playoffs: EHC Red Bull München - Eisbären Berlin, ab 19.30 Uhr im LIVETICKER).

Die Gastgeber werden dabei versuchen, mit einem Sieg in die Mission Titelverteidigung zu starten. Dreimal in Serie konnten die Bayern zuletzt den Titel in der DEL feiern. "Wir stellen uns auf eine harte Serie ein, ähnlich wie letztes Jahr im Finale", sagte Verteidiger Konrad Abeltshauser vor dem ersten Spiel gegen die Eisbären.

Die Berliner stehen auf jeden Fall voll im Saft, setzten sich in den Pre-Playoffs souverän mit 2:0 in der Serie gegen die Straubing Tigers durch. "Das wird eine richtig geile Serie. Ich freue mich sehr drauf", freute sich Florian Kettemer - mit München in den vergangenen drei Jahren Deutscher Meister und inzwischen bei den Eisbären, auf das Aufeinandertreffen.

So können Sie die DEL-Playoffs LIVE verfolgen:

TV:
Stream: Magenta Sport
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image